Dienstag, September 05, 2017

Aktionen vom SC Hohenaspe

button
Der Hohenasper Sport-Club (640 Mitglieder) ist mit seinen vielen Sparten und deren Kursangeboten ein Verein, der für etliche Bürger der Region den Breitensport nahe bringt und mit einem hohen gesellschaftlichen Wert auch im Punkt Gesundheitserziehung oder dem geselligen Miteinander Maßstäbe setzt. 

Auf dieser Seite werden die unterschiedlichen Aktivitäten vom SC vorgestellt. 
Zur eigenen Webpräsenz des Sportvereines geht es HIER
 Neu ! - Der HSC mit eigenem Facebook-Auftritt HIER
-------------------------


Informationen zu den Spielen gibt es im HSC -BLITZ, der nun auch im Netz zum Downloaden 
bereitsteht HIER
---------------------------------
Hohenaspe den 13.10.2017

3000 Euro für die Mukoviszidose-Hilfe 

Hohenasper Sportclub (HSC)  spendet den Erlös ihres ausgetragenen Benefizspiels 

HSC-Team übergibt Spende für Mukoviszidose-Kranke:
V.r. Thomas Fuchs, Jörg Behrmann (Management Nord-Ostsee-Auswahl) Sönke Stieper, Frank (Benno) Bender und Sönke Kunzmann freuen sich darüber, dass eine so hohe Spendensumme zusammengekommen ist. 
Der Mukoviszidose-Verein dankt es dem HSC:

Wie auf diesem Blog ( nach unten scrollen) berichtet, traten am 22.September die Hohenasper Altligisten gegen populäre Fußballer der Nord-Ostsee-Auswahl an.
Der Vorsitzende vom HSC Thomas Fuchs zieht bei der Spendenübergabe Bilanz: "Niemals hätte ich gedacht, dass so eine große Summe zusammen kommt. Es war eine gelungene Veranstaltung, die nach der Austragung des Spieles in ausgelassener Stimmung Kontakte zu den Profispielern zuließ."

Sönke Stieper vom Vorstand des HSCs erinnerte an die großzügigen Spenden der Werbepartner:
"Zu den 350 Eintritt zahlenden Gästen kamen Spenden aller beteiligten Unternehmen hinzu. Moderator des Spieles Harry Sack nahm für seinen Job kein Geld und auch die Sanitäter beteiligten sich an der Spendenaktion."
"Unsere Altherren-Mannschaft hat den Spendenbetrag freigiebig aufgerundet", informiert Stieper.

Ein Fußball mit den Unterschriften der Spieler wurde vom Spender Hans Otte selbst für 250 € ersteigert.

Team-Manager der Nord-Ostsee-Auswahl Jörg Behrmanm lobt die Vereinsmitglieder in Hohenaspe für die gut organisierte Veranstaltung und spricht den Dank der namenhaften Spieler wie zum Beispiel von Fabian Boll (FC St. Pauli), Ivan Klasnic (Werder Bremen). St. Paulis ehemaliger Kapitän Boll . Klasnic vom FC St. Pauli, Torhüter Marcus von Dalen, Ralf „Schlappi“ Bröckler, Andre Drewes und Sven „Bubi“ Hartmann aus.
Allen 11 Spielern hat das Benefizspiel trotz problemvoller Anreise in Hohenaspe gefallen.

50.000 € an Spendengelder für den Mukoviszidose-Verein wurden im letzen Jahr von der Nord-Ostsee-Auswahl eingespielt.
 Unterstützt wird damit z.B. eine Arztstelle im Städtischen Krankenhaus Kiel für Menschen, die an Mukoviszidose leiden.
In einer Kurklinik in  St. Peter Ording wurden E-Bikes gekauft, die nun den Erkrankten zur Verfügung stehen.
Im Haus Schutzengel (ein Haus für Menschen mit der vererbten Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose) wurden unlängst Flachbildschirme finanziert.

Der Teamchef Behrmann von der Nord-Ostsee-Auswahl informiert über die nächsten geplanten Benefizspiele: "Im Januar wird ein Hallenspiel in Bad Schwartau ausgetragen. Insgesamt sind 4 Hallenspiele angesagt und 6 Spiele stehen in den Sommermonaten an."
--------------------------
Hohenaspe den 22.9.2017

Hohenasper Altligisten treten gegen populäre Fußballer an 


Am frühen Abend machte sich Nervosität auf dem Sportplatz in Hohenaspe vor der seit langer Zeit angekündigten Austragung mit der Nord-Ostsee-Auswahl breit. 
Die Nachricht von der voll gesperrten A 23 bei Elmshorn mit den Fussballern, die im Stau steckten, machte ihre Runde. 
Alles Gut! Pünktlich konnte die Partie, deren Einnahmen an den  Mukoviszidose - Verein für erkrankte Kinder gespendet wird, starten.

Zum Auftakt wurde die HSC Hymne von Jan Salander gespielt. Sie kann HIER  gehört werden.

Kay Kieckhöber im Tor, Hauke Heesch (in der 2. Halbzeit wurde er Torschütze)  im Duell mit Fabian Boll von der N-O-Auswahl.
Um das Spielergebnis vorweg zu nehmen: 1:4 für die N-O- Auswahl.
Torschützen waren Fabian Boll, Andre Drewes, Klaus Struck, Ivan Klasnic und Hauke Heesch für den HSC.

Die Hohenasper Altliga schlug sich gegen die Fußballgrößen in der Austragung für einen guten Zweck wacker.

Fotos:  In der 1. Halbzeit  wurde die Mannschaft vom SC mit Torhüter Kay Kieckhöber ziemlich von der Nord-Ostee-Auswahl gefordert. Nach der 1. Halbzeit gingen sie mit 0:3 in die Kabine. 
An die 350 Zuschauer unterstützen mit ihrem Eintritt die Aktion
In der nachfolgenden Collage oben rechts im Bild:
Vorsitzender Thomas Fuchs nennt die zusammengekommene Spendensumme - mit Eintrittsgeldern: 
Stolze  2500 € kann Jörg Behrmann vom N-O-Verband vom SC Hohenaspe für die Mukoviszidosforschung  (eine tödliche und unheilbare Erbkrankheit) verbuchen. 

Moderiert wurde das Spiel von Harry und Holger 
----------------------------

Hohenaspe den 1. September 2017

Fußball-Legenden treten gegen Altliga-Mannschaft vom SC Hohenaspe für einen guten Zweck an

Im Sportlerheim verkündet der SC Hohenaspe sein neuestes Vorhaben:
Sönke Stieper vom Vorstand informiert über das anstehende Benefizspiel am 22.9. 2017.
v.rechts: Sönke Stieper (SC Hohenaspe), Frank (Benno) Bender SC Hohenaspe, Jörg Behrmann (Management Nord-Ostsee-Auswahl), Thomas Fuchs SC Hohenaspe und Sönke Kunzmann SC Hohenaspe packen es an. 
Die Altliga-Mannschaft vom SC Hohenaspe wird gegen prominente Fußballspieler antreten und damit auf dem Hohenasper Fußballfeld die Mukoviszidose-Stiftung unterstützen. 
Jörg Behrmann, der das Erbe von Klaus Gudats mit der Nord-Ostsee- Auswahl fortsetzt, informiert über die  ehemaligen Vertragsspieler, die als Highlight an der Austragung am 22.9. -Anpfiff 18 Uhr - teilnehmen werden. 

Es werden Getränke und Imbiss angeboten.
Ab 16:30 Uhr trägt die E-Jugend ein Punktspiel auf dem Platz aus.

Vor sechs Jahren gab es auf dem Fußballplatz in der Gemeinde ein Benefiz-Spiel mit Hohenasper und HSV - Altliga Spielern. Die Einnahmen und Spenden gingen damals an Frank (Benno) Bender.
Der langjährige Hohenasper Ligaspieler "Benno"  hatte sich bei einem Badeunfall in Wacken schwer verletzt und war seitdem arbeitsunfähig. 
Die Einnahmen der Veranstaltung "Bolzen für Benno" wurde für verschiedene Reha-Maßnahmen erfolgreich eingesetzt.
Sönke Stieper informiert: "Nach einem Unfall ist Benno nach anfänglicher Querschnittslähmung heute wieder soweit genesen, dass er seiner großen Leidenschaft - dem Fussball - zumindest an der Linie wieder sehr nahe sein kann. Heute trainiert Benno beim SC Hohenaspe die Altliga Mannschaft."
 "Dem SC Hohenaspe freut es, dass er in seinem kleinen Kreis einen Teil für hilfsbedürftige Menschen beitragen kann."

Alle hoffen auf zahlreiche Zuschauer am 22.9., denn der Eintrittspreis 5,- € und zugetragene Spenden werden für einen guten Zweck eingesetzt.
855.000,- € hat die Nord-Ostsee-Auswahl in 20 Jahren gesammelt und sich mit dieser Spende gegen Mukoviszidose -einer bislang unheilbaren Stoffwechselkrankheit - engagiert.
"Die Spendemillionen ist das große Ziel der Organisation", so Jörg Behrmann vom Management.


---------------------------------
Hohenaspe den 2.6. 2017

Acht Mannschaften kämpften um den Sieg beim Altherren - Kleinfeldturnier

Fotos Heiko Dudde
Der SC Hohenaspe als Gastgeber hat für alles gesorgt: Super Wetter, ein Austragungsplatz vom Feinsten, spannende Spiele und nach der Siegerehrung wurde beim Grillen gefeiert.
Es ist beim SC Tradition geworden, die Altherren-Mannschaften der Region einmal im Jahr einzuladen, um mit ihnen nach Turnierregeln im 10 Minutentakt in zwei Gruppen die Sieger zu ermitteln.
Das Organisationsteam und Spielleitung mit u.a. Frank Bender und Sönke Kunzmann gratulierten den Mannschaften nach den Austragungen, die bis in den späten Abend liefen.
Der 1. Platz ging an 1.FC LoLa, den 2. Platz belegte TSV Brokstedt, den 3. Platz  VfL Kellinghusen, den 4. Platz SC Hohenaspe. den 5. Platz TSV Oldendorf, den 6. Platz TSV Wacken, den 7. Platz SV Tinnum und 8. TSV Lütjenwestedt.


-----------------------------------
Hohenaspe den 6.5. 2017

Hohenaspe stand am 6. Mai ganz unter dem Motto Sport

Jede Menge Action auf dem Tennisplatz mit zahlreichen Besuchern und
nebenan waren Fußballspiele angesagt. Auch hier gab es am Nachmittag bei schönstem Wetter viele Fans der Mannschaften, die die Freundschaftsspiele verfolgten
Sie endeten mit: 
14 Uhr: Hohenaspe SC II - Edendorf SV  4:0

16 Uhr  Hohenaspe SC I - SV Wellenkamp 1:3
Hätte klappen können:
----------------------
Looft den 24.3.2017

Jahreshauptversammlung der HSC Fußballsparte 

Im Gasthaus Looft trafen sich 45 stimmberechtigte Vereinsmitglieder zu ihrer Jahreshauptversammlung
Begrüßt wurden sie von ihrem Vorsitzenden Thomas Fuchs, der aber vorerst das Wort im Tagesordnungspunkt 3 an die Obmänner der Fußballsparte weiterleitete. 
Fußballobmann Bastian Tüxen informierte mit Hilfe einer guten Powerpoint Präsentation die Vereinsfußballer über die Spielsaison 2016.
Spielkader Herren HSC 2017:  In der Fußballsparte sind derzeit 100 Spieler aktiv. Davon Alt-Herren 24 Spieler, in der 3. Herren 35 und in der 1. und 2. Mannschaft 41 Spieler.
Dazu kommen die Jugendmannschaften mit 2 x G-Jugend, 2 x F-Jugend, 2 x E -Jugend, 1x D-Jugend und eine Damenmannschaft.
In dieser Zusammenfassung ein vorzeigbares Bild für einen Verein mit einem inzwischen 1A renovierten und finanzierten Vereinsheim.
Jugendobmann Alexander Tombrock informierte in seinem Bericht über die Jugendmannschaften mit den Spielergemeinschaften. Derzeit spielen im HSC 2x G Jugend, 2x F Jugend, 2x E Jugend und einmal D Jugend. Tombrock machte deutlich, wie wichtig es für die Jugendtrainer ist, an den angebotenen Lehrgängen teilzunehmen. Die nächsten Kurse werden in Malente stattfinden. Ganz dringend werden Trainer für die Jugendmannschaften gesucht.
Im Bericht des Kassenwartes von Sönke Stieper stand " Alles Gut" im Mittelpunkt. Zwar bezieht die Fußballsparte den größten Anteil vom Budget vom Hauptverein, aber die Werbeeinnahmen laufen gut an. Die Bandenwerbung, der Spartenbeitrag und die Online Werbung bieten der Fußballsparte neue Unabhängigkeit. Die Instandhaltungskosten für den Trainingsplatz sind auf der Ausgabenseite nicht zu übersehen, aber durch die gute Pflege des Platzes wäre alles im Lot.

In der Diashow sind die Statistiken der Mannschaften festgehalten:


In seiner Ansprache machte Thomas Fuchs deutlich, dass der Verein sich in seiner 32 jährigen Vereinszeit gut entwickelt hat, aber ob die Zukunft für die Fußballsparte weiter so rosig aussehen wird, stellt der Vorsitzende mit Hilfe einer Statistik in Frage: "Was man gemeinsam bewegen kann,  haben die Fußballer mit der Renovierung des Sportlerheimes bewiesen, in Zukunft wird es neue Herausforderungen geben."  "Es wird noch mindestens 6 Jahre dauern, bis die Mannschaften Spielerunterstützung aus den eigenen Reihen bekommen" prognostiziert Fuchs.
Der Altersdurchschnitt wird sich enorm nach oben entwickeln. Im letzten Jahr fielen ausbildungsbedingt viele Spieler aus.
 "Altersbedingt beendeten Spieler ihre aktive Zeit. Wie wird es weiter gehen? Eine 3. Mannschaft weiter zu halten, wird in naher Zukunft kaum möglich sein",  informiert Fuchs.

Obmänner und Kassenwart der Fußballsparte vom HSC mit ihren Berichten
Die Wahlen verliefen zügig und einvernehmlich. Alexander Tombrock wurde in seinem Amt als Jugendobmann bestätigt. Als 2. Kassenwart wurde Eike Tüxen gewählt und die Position des Ligaobmanns ist nun mit Michael Hahn besetzt.
Hartmut Offt und Sönke Kunzmann wurden für stolze 40 Jahre im HSC mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
Im Foto unten rechts: Mit einer Urkunde und Nadel in Bronze wurde Meiko Witt geehrt.
Seit über 10 Jahren ist der Schüler beim HSC gemeldet, spielt allerdings derzeit in einem anderen Verein. Drei andere Jugendliche, die geehrt werden sollten, sind nicht erschienen. Ihnen wird die Auszeichnung nachgereicht.
Thomas Fuchs und der wieder ernannte 2. Vorsitzenden Holger Bolten-Söhren gratulierten desweiteren
Rene Grundler, Alexander Tombrock  und Jörg Heske zur 10 jährigen Mitgliedschaft.
--------------------------------------
Hohenaspe den 26.1.2017

Mini-Meisterschaften in der Hohenasper Grundschule 2017

Fotos und Info von Dörte Mülller:

Am 26.1.2017 löste die Hohenasper Tischtennissparte einen normalen Unterricht in der Grundschule Hohenaspe ab, um Schüler für den Verein und somit für den Tischtennissport  zu gewinnen.

Zehn aktive Mitglieder aus der Tischtennissparte vom SC Hohenaspe führten die Mini-Meisterschaften in der Grundschule durch.
Die Mini-Meisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport,speziell entwickelt für alle Kids im Alter von 12 Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben, nur am offiziellen Spielbetrieb, also an Punktspielen oder Turnieren jeglicher Art, dürfen diese Mädchen und Jungen noch nicht teilgenommen haben!
 87 Kinder stellten sich an diesem Tag der Turnier-Herausforderung.
In der 1. Klasse wurden fünf verschiedene Spiele, die das Tischtennis spielen betreffen, durchgeführt. Beispielsweise konnten die Kinder an der Ballmaschine ihr Können unter Beweis stellen. Folgende Gewinner wurden hier ermittelt:
>Mädchen: 1. Paula Mc Nally, 2. Emily Peters, 3. Hava Bakr, 4. Marie Walkenhorst
1. Michael Gundlach, 2. Jonas Geiling, 3. Tjark Albers, 4. Paul Marvin

In der 2. Klasse absolvierten einige Kinder ein richtiges Tischtennisturnier und die anderen konnten sich an verschiedenen Spielen erfreuen.
 Nachfolgend die Platzierungen.
 Mädchen:
1. Svea Labrenz&nbsp 2. Aaliya von Holdt 3. Tordis Voß 4. Romy Kunzmann
 Jungen:
1.Tjark Becker  2. Jannis Bartoszynski  3.Leif Albers 4. Paul Wiesenberg
Platzierungen bei den Spielen:
Mädchen: 1.Thyra Egge  2.Marcha Magomajewa 3.Lina Zimmermann 4.Kim Ferch / Noreen Eicke
 Jungen:  1. Merlin Bastian 2. Tyler-Kean Kühl 3. Niklas Brunkhorst 4. Fabian Hartmann
Die 3. und 4. Klasse haben gemeinsam ein Tischtennisturnier bestritten.
Platzierungen:
 Mädchen 1.Leonie Glaesel  2.Neele Müller 3.Clara Borgmann  4.Summer-Jean Kühl
Jungen: 1.Jens Keiser 2.Tom Ahmling 3.Marcel Paul  4.Paul Heymann

Alle Kinder hatten viel Spaß, sie durften mit einer Urkunde und einer Medaille nach Hause gehen. Unterstützt wurde diese Veranstaltung von der Sparkasse Westholstein und der Volks- und Raiffeisenbank Itzehoe.
Dörte Müller
---------------------------------------
Hohenaspe den 21.1.2017

Internes Hallenturnier in Hohenaspes Sporthalle

Ausrichter waren in diesem Jahr die 2. Herren vom SC. Gespielt wurde in gemischten Mannschaften.
6 Mannschaft traten ab 17 Uhr im 10-Minuten-Takt gegeneinander an. Zahlreiche Zuschauer fieberten beim Hallenturnier mit den Fußballern mit.

Die gemischten Teams starteten unter den Namen der Bundesliga -Fußballmannschaften.
Beweisen konnten sich nach spannenden Spielen:  1. Dortmund (Team Basti) mit 12 Punkten,  2. HSV (Team Hoeber) mit 10 Punkten,  3. Bayern (Team Motte) mit 7 Punkten,  4. Schalke (Team Schaper) mit 7 Punkten  5. Cottbus (Team Benny)mit 4 Punkten   6. Leipzig (Team Meyer) mit 2 Punkten.
Für Getränke, belegte Brötchen und Würstchen mit Kartoffelsalat war gesorgt und so konnte sich in den Spielpausen gestärkt werden.

Eine gemietet Musikanlage mit Lasershow-Effekten, rundete die Veranstaltung zu einem fröhlichen HSC -Turnier ab.
Unter den Zuschauern fand sich  (MdL) Stefan Bolln ein, der vor gut 20 Jahren selbst beim HSC mitgespielt hat.

--------------------------------------

Hohenaspe am 11.12.2016

F-Jugend beteiligt sich am Weihnachtstreff

 Gut gelaunt und ziemlich kreativ beteiligten sich die jungen Fußballer am Basar beim Weihnachtstreff im neuen Bürgersaal. Denn neben Turnierspielen und Training unternimmt die  Mannschaft auch sonst mit ihren Trainern in der Freizeit einiges gemeinsam.
Ganz offensichtlich stärken diese Aktivitäten den Mannschaftsgeist.
Die 24 Fußballer vom SC Hohenaspe sind 7-9 Jahre alt. Trainiert wird am Mittwoch und am Freitag 17-18.30 Uhr.
Was es sonst noch Neues beim HSC gibt, erfahren sie HIER
---------------------

Hohenaspe den 6.8.2016

Neue Spielsaison fängt für den HSC mies an


Kreisklasse C
Am 1. Spieltag derbe Niederlage für den SC Hohenaspe III - Itzehoe SV2 0-11

Im Anschlussspiel  16 Uhr:
Kreisklasse A 
SC Hohenaspe -TSV Neuenkirchen 0:2
--------------------------------
Hohenaspe den 7.7. 2016

Vorbei vorbei 

Schwarz - Rot -Gold verloren am Straßenrand als schlechtes Omen für das EM-Halbfinalspiel Deutschland Frankreich am Abend?

Inzwischen ist der Traum vom EM-Titel geplatzt und das muss erst einmal verarbeitet werden.

Public Viewing im Sportlerheim 

35 Sportler fanden sich am Abend zur Liveübertragung im SC Hohenaspe Sportlerheim ein, um "Jogis Jungs" anzufeuern.
Vorerst hatte es auch gut geklappt, aber nach dem Tor der Franzosen kurz vor Halbzeit kippte die Stimmung und nach dem 2. Tor dann total.
Was soll's, die Mannschaftsleistung vom "Löw-Team" war gut und bis zum Halbfinale zu gelangen, ist auch nicht schlecht.

In den kommenden Tagen wird es auf dem Sportplatz reichlich Betrieb geben: Am Samstag den 9.7. ab 14 Uhr findet  das Sommervergnügen statt und am 10.7. der Volkslauf .
---------------------------------
Hohenaspe 11.Mai 2016

Hohenasper SC sucht D-Jugend-Spieler (Jahrgang 2004/2005)

Wir, die Fußballer des HSC, möchten auch in der kommenden Saison eine D-Jugend stellen.
Deswegen suchen wir weitere Fußballer mit dem Jahrgang 2004/2005.

Wir sind eine bunt gemischte Truppe, in der jede Spielstärke vorhanden ist – von Stützpunktspieler bis blutiger Anfänger ist alles vertreten.

Der Spaß wird im Vordergrund stehen, wobei wir natürlich mit gesundem Ehrgeiz an die Sache gehen und uns über jedes erzielte Tor und jeden Sieg freuen.
Zurzeit ist der Kader etwas eng besetzt, obgleich wir mit 12 bis 13 Spielern in die nächste Saison gehen werden.
Wie ihr bereits rauslesen konntet, ist es wirklich egal, ob ihr Neulinge seid oder schon Erfahrung mit dem runden Leder habt.
Haben wir dein Interesse geweckt?
Sei nicht schüchtern und ruf am besten gleich an, damit wir dir sagen können, wann bei uns das Training beginnt.
Ihr könnt selbstverständlich auch sofort durchstarten und im derzeit laufenden Spielbetrieb einsteigen.
Natürlich freuen wir uns auch über jeden Zugang in unseren anderen Jahrgängen.
Kontakt: Alexander Tombrock
(Jugendobmann Fussball Hohenasper SC)
Tel:01520 / 918 29 39
---------------------------------------

27.2. 2016
Hohenaspe / Hamburg

Ein Bericht von Alexander Tombrock:

Nachwuchsfussballer vom HSC im Bundesligastadion

Am letzten Samstag machten sich die Nachwuchsfussballer der G- und F-Jugend des Hohenasper SC auf, um Bundesligaluft beim HSV zu schnuppern.

Zunächst plante F-Jugend-Trainer und Organisator Kai Söhren mit großer Unterstützung von Kirsten Kosanke für diese Aktion lediglich einen einzigen Reisebus ein.
Die Resonanz war jedoch dermaßen groß, dass man sogar zwei Reisebusse komplett füllte.
103 Teilnehmer waren es am Ende, davon 53 Kinder und der Rest Eltern sowie Betreuer.

Fotos: Carsten Butenschön

Schon beim Treffen in Hohenaspe war große Vorfreude und Spannung zu spüren. Viele Kinder, aber auch Erwachsene waren bisher noch nie in einem großen Bundesligastadion.
 Da haben wir zum einen Timon, der großer BVB-Fan ist, aber noch nie ein Spiel live gesehen hat. Nils hingegen war schon mal im Stadion, hat bisher aber nur torlose Unentschieden gesehen. Auch Eike aus der F-Jugend war noch nie im Stadion und konnte für sich bisher noch keine Lieblingsmannschaft ausmachen.
Um 13:00 Uhr fuhren die beiden Busse dann wie geplant Richtung Hamburg, um pünktlich um 13:45 Uhr in einiger Entfernung des Stadions zu parken. Auf der A7 konnten die Kinder vorab einen Blick auf das imposante Volksparkstadion erspähen, wobei die Aufregung noch größer wurde. Danach folgte ein ca. 15minütiger Gehweg zur Arena. Unser Glück: die Sonne strahlte uns entgegen und lud zu mehreren Gruppenfotos ein, was sich in so einer großen Gruppe in diesem wilden Menschengewirr als gar nicht so einfach herausstellte. Endlich waren wir da! Direkt vor der Arena erkannte so mancher erst, wie riesig dieses Stadion überhaupt ist. Nach der Kartenkontrolle gingen wir direkt auf unsere Plätze in den Block 6C auf der Osttribüne. Von hier hatten wir einen tollen Überblick auf das gesamte Spielfeld und saßen zudem alle zusammen in 5 Reihen, die für uns reserviert waren. Insbesondere die bisher noch nie im Stadion gewesenen Kinder strahlen über das ganze Gesicht.

Leider sah man kein hochklassiges Spiel des HSV gegen Ingolstadt, aber zumindest war es spannend und es fielen zwei Tore zum Endstand von 1:1. Einige Kinder frotzelten: „Wenn wir groß sind, spielen wir bestimmt besser!“
Nach dem Schlusspfiff ging es direkt zurück zu den Bussen, wobei alles reibungslos ablief und zum Glück niemand verschollen blieb. Um 18:00 Uhr machten wir uns schon wieder auf den Rückweg um ca. eine Stunde später in Hohenaspe zu sein. Am Ende waren sich alle einig: „Das war eine ganz tolle Sache! Das werden wir wiederholen!“

----------------------------------------

Hohenaspe den 27.2. gegen 13 Uhr

Auf zum Volksparkstadion nach Hamburg


Etwas ganz Besonderes hatte sich der HSC für seine jüngsten Schützlinge ausgedacht:
Die Trainer der G und F-Jugend besorgten nach dem Vorschlag von Kai Sören Eintrittskarten für das Fußballspiel in Hamburger HSV - Volksparkstadion. 
Es wurden Plätze in einer Sonderaktion vom HSV angeboten und so schlugen die Hohenasper Trainer zu.
Die Spieler der F und G Jugend meldeten sich mit Eltern oder Großeltern und Geschwistern an und so mussten über 100 Karten und 2 Busse organisiert werden.
Die jungen Fußballer waren aufgeregt, denn viele von ihnen kennen ein Fußballstadion nur aus dem Fernsehen. 
Das Spiel Hamburger SV gegen den FC Ingolstadt wird um 15:30 Uhr starten und im Foto sagen mir die Fußballfans, wer gewinnen soll.
Jugendtrainer Volker Eicke tippt auf einen Ausgang von 2:1 und bekommt fast recht (aber nur fast,
denn das Spiel endet mit  1:1. )
----------------------------------------------
Hohenaspe den 13.2. 2016

Tag der offenen Tür im Sportlerheim Hohenaspe

 Nach einer Bauzeit von 8 Monaten ist es nun vollbracht: Das Sportlerheim ist fertig und wird der Öffentlichkeit präsentiert.
Seit dem 13.6. 2015 modernisierten die Fußballer vom Sportclub Hohenaspe ihr 1974 erbautes Vereinsheim.
Am Samstag, den 13.2. beim Tag der offenen Tür, konnten sie mit Stolz das, mit viel Eigeninitiative, Eigenarbeit und persönlichem Engagement geschaffene, umgebaute und sanierte Vereinsheim der Öffentlichkeit präsentieren. 

Beim Empfang mit zahlreichen Ehrengästen, wurde auf die geleistete Arbeit angestoßen.
Im Foto von rechts Thomas Wulff (2. Vorsitzender vom HSC), Thomas Fuchs 1. Vorsitzender, Wolfgang Beer (Vizepräsident vom Landessportverband SH) und Sönke Stieper (Kassenwart vom HSC Abteilung Fussball)

Einen Tag vor der Veranstaltung im Vereinsheim wurde die Einrichtung mit 5 Tischen, 24 Stühlen, 10 Barhockern und einer Bar komplett.
Eine Einbauküche wurde vor zwei Tagen geliefert und montiert.

In 5200 Arbeitsstunden  hatten 90 Vereinsmitglieder der Fußballsparte insgesamt in Eigenleistung Hand angelegt.
 Das 261 m² fassende Mammutprojekt, bei dem die Fußballer stemmten, bohrten, schaufelten, flexten und hämmerten was das Zeug hielt. Alles mit dem Ziel, die Vereinsstätte den zeitgemäßen Anforderungen des Vereins SC Hohenaspe anzupassen, ist nun vollbracht. 
- Fast jedenfalls, denn im Sommer soll die Terrasse vor dem Gebäude ausgebaut werden. 
Sönke Stieper zeigt die Umbauten am Sportlerheim. Ein großes HSC -Logo wird das Haus in Kürze schmücken und die Terrasse ausgebaut.

Firmen wurden ausschließlich aus der Region in das Projekt eingebunden.
Es wurden neue Fenster und Türen eingebaut, die sanitären Anlagen grunderneuert, gefliest, eine Bodenheizung installiert, neue Räumlichkeiten erschlossen und und und.
Allen Beteiligten sieht man den Stolz für ihre geleistete Arbeit an diesem Nachmittag an und Thomas Fuchs freut sich: " Die Bereitschaft zum Helfen war da und die Arbeiten hat uns Sportler noch mehr zusammengeschweißt."
Der Vorsitzende bedankte sich mit vielen lobenden Worten für die eingebrachte Einsatzfreude und Sönke Stieper sprach umgekehrt dem Vorsitzenden Thomas Fuchs im Namen des Vereins seinen Dank aus. Fuchs soll reichlich Kilos bei den körperlich anstrengenden Arbeiten im Vereinsheim gelassen haben.

Thomas Fuchs mit Ehefrau Angela erhielten einen Essensgutschein für ein edles Restaurant und das Hauptgeschenk - eine Dankessäule mit dem beleuchtbaren Schriftzug "Fuchsbau" - soll nun den Versammlungsraum zur Erinnerung an die aufopfernde gemeisterte Arbeit ihres Vorsitzenden schmücken.

Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf ein Gesamtvolumen von 197.000,- €.
Finanziert wird diese Summe mit 10 % vom Kreis, 20 % vom Land, mindestens 20% Eigenleistung und mit 80.000,- € beteiligt sich die Gemeinde Hohenaspe an den Sanierungsmaßnahmen.
In der Endabrechnung fehlen 25.000,- €, aber dafür wird der Verein,  laut Thomas Fuchs eine Lösung finden.

Hier geht es zur Diashow mit Aufnahmen aus dem neu renovierten Vereinsheim:



Am Tag zuvor hatten die Nachbarn in der Straße Am Sportplatz einen Kranz für das Vereinsgebäude gebunden und am Sportlerheim angebracht:

Foto von Fiete Tiemann
-----------------------------------------------

Hohenaspe im Februar 2016

Tag der offenen Tür im Sportlerheim vom SC

Post von Sönke Stieper: 
"Hallo,
in den vergangenen Wochen und Monaten ist wieder unheimlich viel auf unserem Sportplatz passiert. Unzählige Stunden an handwerklichem Einsatz und viele Liter Schweiß lassen den Einzug in die neu gestalteten Räume nahe kommen.

Am 13.02.2016 ist es nun soweit, dass wir die Fertigstellung mit einem Tag der offenen Tür begrüßen wollen.
Am Vormittag wird im Rahmen eines offiziellen Teils die Vorstellung und Übergabe beginnen. 
Ab 13 Uhr sind dann die Türen für die Fußballer, Familien, Freunde, Nachbarn und allen Interessierten geöffnet.
Wir freuen uns auf viele Besucher aus unserem Ort.
------------------------

Hohenaspe den 22.1. 2016

Tischtennisbegeisterung in der Hohenasper Turnhalle

90 Schüler und Schülerinnen nahmen an der TT-Minimeisterschaft teil, die auch in diesem Jahr die Tischtennissparte vom HSC kurz vor der Zeugnisausgabe organisierte.

Mit viel Eifer sind alle dabei

Ein Ziel der Minimeisterschaften ist es, Kinder mit der Sportart Tischtennis bekannt zu machen und sie zum regelmäßigen Spielen zu animieren.
Die Kooperation  von Schule- und Sportverein besteht, um den Schülern die Freude an Bewegung und Sport zu wecken.
 Langjährige Vereinsmitglieder vom HSC Sparte Tischtennis unter Leitung von Dörte Müller (Vorstand HSC) veranstaltete auch in diesem Jahr  die Minimeisterschaft von ersten Basisübungen bis hin zum Wettkampf für bewegungshungrige Schüler von der 1. bis zur 4. Klasse.
Die 9 Vereinsmitglieder der  HSC Tischtennissparte stellen die Minimeisterschaft auf die Beine.

Vereinsmitglied Daniel Schillke (im Foto hintere Reihe 1. v. links) berichtet, dass er bereits seit 18 Jahren beim Tischtennisverein dabei ist und durch eine Minimeisterschaft an der Grundschule zum Sport gefunden hat.
Sagt mal ein Wort mit I wie Spagetti..... braucht die 2. Klasse der Grundschule nicht sagen, denn alle lächeln sowieso nach einem lustigen Wettkampf.
Gut gelaunt und mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet, verlassen die Schüler nach einem für viele unvergessenen Sportunterricht die Turnhalle.
Im Anschluss traten die Schüler der 3. und 4. Klasse zur Mini-Meisterschaft an. Die Sieger wurden von Dörte Müller im Bild festgehalten. Siehe Collage unten.
------------------------------------------------

Hohenaspe den 16.12. 2015

Sönke Stieper vom HSC-Vorstand schreibt:

"Wir haben den 3. Platz erreicht. :-) 

Liebe HSC Anhänger. Alea jacta est-die Würfel sind gefallen.  Die Holsten Jury hat gewählt und wir dürfen uns über einen tollen 3. Platz freuen.  An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön .
 Das Geld wird eine gute Verwendung finden. 
Es ist toll, dass der unermüdliche Einsatz sich so ausgezahlt hat. 

Wir gratulieren an dieser Stelle auch unseren Sportsfreunden aus Vaale, die sich den 1. Platz erobern konnten. 
Wir wünschen Allen schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch. Bleibt gesund.
 Der HSC"
-------------------

Post von Sönke Stieper (vom Vorstand SC Hohenaspe) 

 Macht mit: Der HSC bewirbt sich beim Holsten Projekt "Budenzauber"

" Hallo zusammen,

 1. Platz: 14.000 Euro für die Umbauarbeiten am Vereinsheim, 1.000-Euro-Gutschein für eine neue Holsten Gastronomieausstattung, 10 Kästen und zwei 30-Liter-Fässer Holsten nach Wahl für die Umbauarbeiten und die Einweihungsfeier. Außerdem kommt Erik Meijer einen Tag lang im Verein vorbei und packt mit an, wo er gebraucht wird, ob beim Training oder im Vereinsheim. 2. Platz: 2.000 Euro für die Umbauarbeiten, 500-Euro-Gutschein für eine neue Holsten Gastronomieausstattung und 10 Kästen Holsten nach Wahl.  3. Platz: 1.000 Euro für die Umbauarbeiten und 10 Kästen Holsten nach Wahl. Die Plätze 4-9 gewinnen jeweils 10 Kästen Holsten nach Wahl.  Die Abstimmung findet über das Internet statt. Über folgenden Link gelangt Ihr direkt auf die Abstimmungsseite.
 http://www.holsten-anstoss.de/bewerbungen/hohenasper-sc

Damit unsere Fans, und insbesondere auch die Eltern, Omas und Opas für unsere jungen Nachwuchskicker das neue Ambiente auf vernünftigen Stühlen nutzen können, möchten wir einen möglichen Gewinn für die noch fehlende Innenausstattung einsetzen.

Jede Stimme zählt, damit der HSC im Ranking nach vorne kommt.
So wird Eure Stimme gezählt: mit jedem (wirklich JEDEM!) Medium auf die Holsten-Anstoss-Seite (Link http://www.holsten-anstoss.de/bewerbungen/hohenasper-sc ) gehen Stimme für den HSC abgeben.
Diesen Vorgang jeden (wirklich JEDEN!) Tag wiederholen
Das Ganze dann bis zum 30.11.2015 wiederholen und Daumen drücken, dass wir die meisten Fans dafür begeistern konnten Nutzt Euren PCLaptop, das Smartphone und das Tablet – alles gleichzeitig und immer wieder auf´s Neue
  – jede Stimme zählt und hilft uns weiter. Bitte wiederholt das Ganze so oft Ihr könnt. 
Beste Grüße Sönke Stieper"

 ------------------------------------------------
Ankündigung:

Fußball

Andreas Koch (Tainer vom SG Hohenaspe/LoLa ) schreibt:
"Am Sonntag den 1.11.2015 wird es mit den Damen um 12:00Uhr in Hohenaspe das absolute Topspiel der Kreisklasse A (2-1) gegen den SV Farnewinkel-Nindorf geben.
Wir sind Punktgleich, aber Farnewinkel hat 8 Tore mehr geschossen.

Es wird sicher für uns und den hoffentlich zahlreichen Zuschauern ein interessanter Vergleich."

Hohenaspe den 27.9

Juniorinnen Hohenaspe/Lola weiter auf Erfolgskurs

Am Sonntag holten die Mädchen vom  SC Hohenaspe/Lola - Tabellenführer Klasse A gegen Buchholz mit einem 6:0 Sieg weitere Punkte in der Tabelle.
Die Torschützinnen waren 1:0 Chris -2:0 und 3:0 Jessica - 4:0 Selina - 5:0 Lea und das 6:0 Klara.

Bereits in der ersten Halbzeit fielen 4 Tore in das gegnerische Tor, trotzdem entwickelte sich ein spannendes Spiel.

---------------------------------
Eingegangene Mail vom 23.9.2015

Kai Söhren vom F-Jugendtrainer des SC Hohenaspe schreibt: 
"Wir bitten um Unterstützung für eine Aktion der Volks- und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein. Wir konnten uns mit einem kreativen Bild bewerben und nun benötigen wir viele, viele Stimmen.
Unter diesem Link kann für das Bild der F-Jugend des SC Hohenaspe abgestimmt werden. 
Also liebe Eltern, Großeltern, Kinder und Freunde votet für den HSC. Für die Vereine mit den meisten Stimmen gibt es z.B. einen Sack voller Fußbälle."
-----------------------------------------
Hohenaspe den 13.9. 2015

G-Jugend mit neuer Trainerin

 Die 16 jüngsten Fußballer vom SC Hohenaspe trafen sich zu einem Freunschaftsspiel am Vormittag in der Turnhalle mit den G-Junioren Merkur Hademarschen.
Die Spiele mussten wetterbedingt in der Turnhalle ausgetragen werden. 

Vor dem Start stellte mir das G-Team ihre neue Trainerin Nicole Gundlach vor:

G-Jugend hat ihre Trainerin bereits ins Herz geschlossen

 Mit Karsten Heymann zusammen trainiert die Hohenasperin die jungen Fußballer nun immer Mittwochs von 15 -16 Uhr.
Als Masseurin mit vielen Zusatzausbildungen betreute sie bereits Fußballer in verschiedenen Vereinen: Bayernliga  und später Verbandsliga in Schleswig-Holstein.
Das G-Team würde sich über weitere Mitspieler sehr freuen.

-------------------------------
Hohenaspe den 20.6. 2015
Es tut sich was im Sportlerheim in Hohenaspe
An diesem Tag bleibt der Fußballplatz leer, denn die Fußballer müssen anderwärtig ihre Kräfte einsetzen.
Im Sportlerheim wird in diesen Tagen Muskelkraft benötigt:
25 Fußballer stemmen, bohren, schaufeln, flexen und hämmern was das Zeug hält, mit dem Ziel, die Vereinsstätte den zeitgemäßen Anforderungen des Vereins SC Hohenaspe anzupassen. 
Lange mussten die Fußballer des HSC auf den Umbau bzw. die Sanierung des Sportlerheims warten.

Im Jahre 2009 hatte die Gemeinde einen Teilumbau genehmigt und in Auftrag gegeben.
Damals wurde eine Dachsanierung und die Aufstellung von 3 "Garagen" am Sportlerheim abgeschlossen. Die dafür anfallenden Kosten von 130.000,-€ hatte die Gemeinde übernommen.
 Eine Komplettsanierung war zum damaligen Zeitpunkt zu teuer.
 In 2014 wurde die weitere Planung an den Sportverein  mit dem Vorteil übergeben, dass der Verein Zuschüsse sowohl beim Kreissportverband als auch beim Landessportverband beantragen kann, die der Gemeinde als Bauherr nicht gewährt würden.
So ist es gelungen Zuschüsse von insgesamt ca 52.000,- € zu bekommen.
Bedingung für diese Bezuschussung ist eine 20 % tige Eigenleistung des Vereins und damit wurde bereits begonnen.
Am 13. und am 20. Juni waren jeweils 20 Fußballer dabei den Abriss zu beginnen.
Unter der fachlichen und organisatorischen Leitung von Thomas Wulff (2. Vorsitzender vom SC) und Thomas Fuchs (1. Vorsitzender vom SC Hohenaspe) wurde an beiden Wochenenden erstaunlich viel geschafft.
Das Ziel soll sein, die 20% Eigenleistung zu übertreffen, um die Kosten so gering wie möglich zu halten.
Am kommenden Samstag werden die Sanierungsarbeiten  weiter in Angriff genommen


--------------------------------------------------------
Hohenaspe /Itzehoe den 13.5.

B- Junioren vom SG Hohenaspe /Lola wurden Meister

Die B-Juniorinnen der SG Hohenaspe/Lola haben es geschafft! 
Am Mittwoch Abend wurde das Nachholspiel bei Sportfeunde Itzehoe mit 1:0 gewonnen. Torschützin in der 60 Minute nach Vorlage von Jessica Dorow ,Lea Otto.

Hohenaspe den 10.5. 2015

Im Nachholspiel der B-Mädchen gegen den TSV Oldendorf in Hohenaspe spielte der Tabellenerste gegen den Tabellendritten der Kreisliga Steinburg.

B- Juniorinnen SG Hohenaspe / Lola weiter auf Siegestour


  Trainer Andreas Koch schreibt:  "Das Spiel der B-Mädchen ging 4:0 für uns aus.
Unsere Mädchen waren dem Gegner deutlich überlegen.
Je 2 Tore erzielten Alina Böhmker und Klara Toenshoff.
Durch den Sieg behaupten wir den ersten Platz. Nun fehlt uns nur noch ein Punkt aus 2 Spielen um Meister der Kreisliga West zu werden.
Am Mittwoch den 13.05 um 18.00 Uhr geht es gegen Sportfreunde Itzehoe an der Kaiserstraße in Itzehoe weiter."

--------------------

Hohenaspe den 15.3. 2015

HSC Mädchenmannschaft weiter auf  Erfolgskurs

Am Sonntagvormittag gewannen die Fußballerinnen der Spielergemeinschaft Hohenaspe/LoLa  mit 6:0 gegen TSV Heiligenstedten und setzten sich weiter an die Tabellenspitze

 Das Spiel - Tabellenerster gegen Tabellenzweiter-B-Mädchen SG Hohenaspe/Lola - TSV Oldendorf in Hohenaspe musste wegen Konfirmationsfeiern verschoben werden.
Der neue Spieltermin wird in Kürze bekannt gegeben.

------------
14.2. 2015 Hohenaspe / Wilster

G-Jugend vom SC Hohenaspe gewinnt Edeka Maron Cup

Trainer Kai Söhren informiert:
Die Turnhalle in Wilster konnten die Jungs als Turniersieger vom Edeka Maron Cup verlassen.
Die Mannschaft erzielte in 6 Spielen 6 Siege mit 16:3 Toren
 Mit dabei waren:
Paul Wiesenberg (Torwart), Niklas Tombrock, Lars Hauschildt, Niklas Kosanke, Tjark Becker, Joel Söhren, Lewin Garber,Jannik Kosanke und Mats Schlüter

Die Jungs haben ein super Turnier gespielt und wurden lautstark von den Eltern unterstützt.
--------------------------------------------------------

Hohenaspe den 29.1. 2015
Mitmachen und Spaß haben konnten die Schüler einen Tag vor der Zeugnisausgabe bei den Tischtennis Mini-Meisterschaften.
 Dörte Müller - Spartenleiterin vom Tischtennis beim SC Hohenaspe - vermittelte den Schülern an diesem Vormittag mit Vereinsmitgliedern, dass Tischtennis auf jedem Spielniveau Spaß macht und fit hält.

Mini-Meisterschaften in der Hohenasper Grundschule 

(Fotos und Text D. Müller) 
Am 29.1.2015 löste die Hohenasper Tischtennissparte einen normalen Unterricht in der Grundschule Hohenaspe ab, um Schüler für den Verein und somit für den Tischtennissport  zu gewinnen.
 Elf aktive Mitglieder aus der Tischtennissparte vom SC Hohenaspe führten die Mini-Meisterschaften in der Grundschule durch.
 Die Mini-Meisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport,
- speziell entwickelt für alle Kids im Alter von 12 Jahren oder jünger,
- gleichgültig  ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben,
- nur am offiziellen Spielbetrieb, also an Punktspielen oder Turnieren jeglicher Art, dürfen diese Mädchen und Jungen noch nicht teilgenommen haben!

Am Turnier beteiligten sich insgesamt 90 Kinder an diesem Tag.
In der 1. Klasse wurden fünf verschiedene Spiele, die das Tischtennisspielen betreffen, durchgeführt. Beispielsweise konnten die Kinder an der Ballmaschine ihr Können unter Beweis stellen.
Folgende Gewinner wurden hier ermittelt:
Mädchen: 1. Fenja Gripp, 2. Joséphin  Bastian,3. Clara Linnea Borgmann, 4. Neele Müller
Jungen: 1.Tom Ahmling, 2.Finn Stieper, 3.Janor Biermacher, 4. Julian Rico Borucki,

In der 2. Klasse wurde ein richtiges Tischtennisturnier durchgeführt. Nachfolgend die Platzierungen:
Mädchen: 1. Summer-Jean Kühl, 2. Laura Manukian, 3. Leonie Gläsel, 4. Laura Hilbert
Jungen: 1. Jens Keiser, 2. Henry Bäcker 3. Simon Walkenhorst 4. Marcel Paul

Die 3. und 4. Klasse haben gemeinsam ein Tischtennisturnier bestritten. Nachfolgend die Platzierungen.
Mädchen: 1. Leah Hollm, 2. Charlotta Gripp 3. Leonie Höner, 4. Jayke Hansen
Jungen: 1. Maik Loschizki 2. Gerit Tödt 3. Cedric Schwanke 4. Thore Stieper

------------------------------------------ Hohenaspe den 1.1.2015

Ein Bericht mit Fotos von Sönke Stieper:

Mit dem Pkw über den Fußballplatz 

In der Nacht Silvester/Neujahr sind Unbekannte mit ihrem Fahrzeug auf dem Sportplatzgelände unterwegs gewesen.

Dabei ist der Fahrer auch auf dem A-Platz der Sportanlage umhergefahren und hat einen unansehnlichen und unter Umständen auch kostspieligen Schaden angerichtet. Wie den Bildern zu entnehmen ist, ist dieser völlig verblödete Mensch (ich bitte meine Ausdrucksweise zu entschuldigen, aber ein netteres Wort fällt mir dazu nicht ein...) quer über den kleinen Wall gefahren und dann auf den Fussballplatz. Dabei sind deutliche Reifenspuren hinterlassen worden.

Ich frage mich, was in so einem Spatzengehirn bloß vorgehen mag. Ich habe dazu schon einen Nachbarn befragen können, ob dort etwas aufgefallen ist. Bis 3Uhr habe man nichts bemerkt, somit müssen wir davon ausgehen, dass es irgendwann zwischen 3 und schätzungsweise 8Uhr heute Morgen passiert sein muss.
Wir müssen jetzt die rechtlichen Schritte prüfen und in die Wege leiten. Sachdienliche Hinweise mögen bitte an den Vorstand des HSC gesendet werden.
Vielleicht meldet sich der Verursacher auch direkt bei uns, um das Thema auf dem "kleinen Dienstweg" zu klären?!
Das Jahr fängt also schon einmal ganz klasse an - Danke an das Spatzenhirn des Fahrers.

Gruss S. Stieper
-------------------------------------
 Hohenaspe den 23.11.2014 um 11 Uhr

Mädchen SG Hohenaspe/Lola gewinnen Heimspiel

 Info zum Spiel vom Trainer Andreas Koch:
 SG Hohenaspe/LoLa gegen Sportfreunde Itzehoe wird mit einem 3:0 entschieden.
Tore:     1:0 Jessica Dorow (3 Min)
              2:0 Klara Tönshoff (21 Min)
              3:0 Klara Tönshoff (65 Min)

Durch eine starke kämpferrische Leistung besiegten wir die Mädchen der Sportfreunde aus Itzehoe verdient mit 3:0.
Während des gesamten Spiels wurde unsere Abwehr kaum geprüft, wohingegen unser Sturm sich einige Torchancen erarbeitet. Allerdings ließen wir einige Chancen liegen.
Am Ende steht ein 3:0 Sieg und die Punkte bleiben zu Hause. Somit sind wir nun neuer Tabellenführer in der Kreisliga West.

Gäste auf dem Platz möchten in die "Hohenasper Zeitung" kommen. Bitteschöön!

-----------------
Hohenaspe den 26.10.

 Angehende Fußballprofis auf dem Sportplatz in Hohenaspe

Ganz junge Fußballer der F- und G- Jugend bestimmten am Vormittag das Bild auf dem Sportplatz. 
Geübt wurde das Elfmeterschießen und auf einem kleineren Feld traten die Mannschaften vom SC Hohenaspe gegen die jungen Fußballer vom SG Vaale Wacken an.
 In zwei mal 20 Minuten konnten die Bambini (unter 7 Jahre) und F-Junioren (7 und 8 jährige) ihr Erlerntes vor vielen Zuschauern zeigen. Tore fielen reichlich, aber es ging nicht um den Sieg, sondern ausschließlich um den Spaß am Spiel und den hatten die Jungen und Mädchen.
------------------------------------------------------------------------------------------

Hohenaspe den 18.10. 2014

Spitzenspiel mit Niederlage für die Hohenasper Fußballer

 Die Begegnung zwischen dem SC I und SV Münsterdorf endete mit einem 1:4
In der ersten Halbzeit stand noch alles offen, aber 2 rote Karten für die Hohenasper in der 2. Halbzeit, verpasste Chancen und ein umgewandelter Elfmeter der Münsterdorfer noch in den letzen Minuten des Spiels, ließen die Spielgegner als absolut Sieger vom Platz ziehen.

---------------------------------------

Hohenaspe Sportplatz den 27.9. 2014

Fußball live auf dem Hohenasper Sportplatz

 Jede Menge Zuschauer verfolgten an diesem sonnigen Herbsttag die Begegnung SC Hohenaspe I - TSV Lägerdorf.
Das Heimspiel um 14 Uhr Hohenaspe II - B.S.C. Sportfreunde Itzehoe fiel aus, da die Itzehoer nicht genügend Spieler auf den Platz bringen konnten.
Das anschließende Spiel versprach Spannung, obwohl die Tore erst zur 2. Halbzeit fielen.
Die Hohenasper wirkten spielstärker und hatten Torchancen, von denen eine davon Torben Behrens (11) umwandelte.
5 Minuten vor Abpfiff landeten die Lägerdorfer ebenfalls einen Treffer und so endete die Partie 1:1

 Torben Behrens nach Treffer

--------------

Hohenaspe den 27.8.2014
--------------------------------------------
 14.6. 2014 Hohenaspe -Sportplatz

E- Jugend beendet Saison als Meister

Die Trainer Finn und Svenja überwachen das letzte Spiel der Saison

Bislang hatte die junge Mannschaft aus Hohenaspe /Peissen kein einziges Spiel in der Saison verloren und konnten so den Kreismeistertitel sichern.
Ausgerechnet im letzten Spiel auf dem heimischen Fußballplatz mussten die neuen Meister eine Niederlage einstecken.
SG Hohenaspe/Peissen -  RW Kiebitzreihe 5:7
Das letzte Tor beim spannenden und temporeichen Spiel am Nachmittag.

Gratulation!
Die Meister mit neuen Trikots - von deren Eltern gesponsert. Ein kleines Grillfest steht nun am Fußballplatz an.

--------------------------------------------------------------
 Samstag den 24.5.2014

Auf dem Sportplatz in Hohenaspe sollten die letzten Heimspiele der laufenden Saison um
14 Uhr und um 16 stattfinden. Alle Fans sind  herzlich willkommen.
Das Spiel um 16 Uhr SC Hohenaspe -VFB Glückstadt wurde von den Glückstädtern abgesagt.

Zum Spielplan geht es HIER
 mit Zelt und Bierpinsel
SC Hohenaspe II - Kollmar/Neuendorf
Die Heimmannschaft führt kurz nach diesem Foto mit 4 : 0 

Hohenaspe den 15.3.2014

Erfolgreiche Fußball-Herren in Hohenaspe

Gerade an diesem Tag hatte sich der Frühling vorerst wieder verabschiedet. Ungewohnte Kälte hielt die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportplatz von Hohenaspe aber nicht davon ab, die spannenden Spiele zu verfolgen. Zumindest die Hohenasper Spieler-Fans kamen beim Jubeln in Bewegung.
SC Hohenaspe II - SG Neuenbr/​Rethw - Läg I mit einem souveränen Sieg   4: 0
und im Spiel gleich am Anschluss
 SC Hohenaspe - FC Reher/​Puls II  gewannen die Hohenasper ebenfalls 4:0
----------------------

 Die Mannschaft SC II Hohenaspe - SG Neuenbr/​Rethw - Läg I
Die Mannschaft vom SG hatte seine Chancen, diese aber nicht genutzt.


-----------------------------
Ab 16 Uhr kamen der  SC Hohenaspe - FC Reher/​Puls II  aufs Feld
Wie auch immer sich die Hohenasper vor dem Spiel motiviert haben, es hat geklappt.
Das erste Tor in der ersten Halbzeit

Zu den Ergebnissen der Spiele geht es HIER
-------------------------------------------------
 Turnhalle der Grundschule Hohenaspe

Tischtennis Mini-Meisterschaften

Text und Fotos von Dörte Müller

Am 17.1.2014 löste die Hohenasper Tischtennissparte einen normalen Unterricht in der Grundschule Hohenaspe ab, um Schüler für den Verein und somit für den Tischtennissport  zu gewinnen.
 Elf Aktive Mitglieder aus der Tischtennissparte vom SC Hohenaspe führten die Mini-Meisterschaften in der Grundschule durch.
 Die Mini-Meisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport, speziell entwickelt für alle Kids im Alter von 12 Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben.
Insgesamt 90 Kinder nahmen an diesem Tag am Turnier teil. In der 1. Klasse wurden fünf verschiedene Spiele, die das Tischtennis betreffen, durchgeführt. Beispielsweise konnten die Schüler an der Ballmaschine ihr Können unter Beweis stellen. Gewinner wurden ermittelt.
Alle Grundschüler hatten viel Spaß, sie durften mit einer Urkunde und die Erstplatzierten mit einem Pokal nach Hause gehen. Weiterhin erhielten einige Teilnehmer Sachpreise.
Unterstützt wurde diese Veranstaltung von der Sparkasse Westholstein und der Volks- und Raiffeisenbank Itzehoe.
--------------------------------------------------

HSC-F-Jugend 2013/2014

Trainer Hauke Heesch berichtet:

Mit Beginn der neuen Saison im Sommer 2013 nahmen auch die 8 neuen Jugendtrainer der G-, F- und E-Jugend ihre Arbeit auf. 

Die F-Jugend (Jahrgang 2005 und 2006) wird von Alexander Tombrock und Hauke Heesch betreut. 18 Kinder (darunter ein Mädchen) üben bereits zweimal die Woche (montags u. mittwochs).
 Eine Beteiligung von 90 % spricht für sich ! Von den ersten 9 Spielen gingen 3 verloren, 6 konnten gewonnen werden.
  Wichtiger ist aber vor allem, dass der Spaß im Vordergrund steht und die ersten fußballerischen Fortschritte erkennbar sind.
Auf der lustigen Weihnachtsfeier im Itzehoer Piratenland konnte jeder Spieler seinen neuen Trainingsanzug erhalten, nämlich dank der Spende der in Dägeling ansässigen Firma hudo (Hudo-Werk Itzehoe GmbH) bzw. deren Inhaber Volker Hambrock.
Zum ersten Training 2014 konnten die Anzüge dann in der Hohenasper Halle erstmals präsentiert werden.

Turnhalle Hohenaspe den 5.1.2014
Die F-Jugend präsentiert ihre Trainer - von links Hauke Heesch und Alexander Tombrock.
Ein tolles Foto einer tollen Truppe !
---------------------------------------------------------
Hohenaspe den 6.11.2013 Info von Kai Söhren:

Trikotsponsoring 

Seit kurzem präsentieren sich unsere G -Junioren Spieler in einem neuen Outfit.
Hans Fock von der Firma Hans Fock Baumaschinenservice und -Verkauf hat unserer G -Jugendmannschaft ein neues Trikot gesponsert.
 Für diese großzügige Unterstützung bedanken wir uns im Namen der Spieler recht herzlich bei Herrn Fock. Besonders der Radlader auf dem Trikot hat unsere jüngsten Spieler begeistert. Durch die Hilfe der Sponsoren wird wesentlich dazu beigetragen, dass unsere Jugendarbeit erfolgreich können gestaltet werden kann. Darum unterstützen auch Sie unsere Sponsoren!
Gruß Kai Söhren
  -------------------------------
 Hohenaspe Sportplatz am 19.10.2013

Glücklicher Spielausgang nach spannenden Spielen für die Mannschaften vom SC Hohenaspe

Hohenaspes Herren I und II vom SC konnten an diesem Samstag erfolgreich den Platz verlassen.
SC Hohenaspe II - Mehlbek SV 2:1
Im Anschluss das Spiel Hohenaspe I - Horst II
 In der ersten Spielhälfte gab es einen Elfmeter für die Hohenasper Spieler
 Dieses unglückliche Treffen mit dem Torwart vom VfR Horst II und Henning Beeck SC Hohenaspe ergab einen Elfmeter. Dem Trainer der Horster missfiel die Entscheidung, wie er lautstark auf dem Platz durchblicken ließ.
Und als daraus auch noch ein Tor verwandelt wurde, war es ganz vorbei mit dem Gemüt des Trainers.
In der 2. Halbzeit haben die Hohenasper den Horstern ihre Spielüberlegenheit gezeigt (ich war leider nicht mehr dabei). Der Ausgang -  6:0 war eindeutig. 

----------------------------------------------
Hohenaspe den 19.8.

DFB-Mobil auf dem Sportplatz

Thomas Fuchs informiert:
video
Die Teilnehmerzahl aus der E und F Jugend war begrenzt. 25 hoch motivierte fußballbegeisterte Jungs ließen sich auf das entwicklungsgerechte Training der DFB-Trainer ein.
Auch die Vereinstrainer bekamen die verschiedenen Informations- und Qualifizierungsmöglichkeiten im Breitenfußball aufgezeigt.


----------------------------------
Hohenaspe 10.8. 2013

14 Uhr SC Hohenaspe II - TSV Heiligenstedten  0:0
Ein Spiel mit Geburtstagskind und einer liebevoll gebackenen Geburtstagstorte

16 Uhr  SC Hohenaspe I- Edendorfer SV - Ergebnis 1:2
---------------------------

Ankündigung:

Das DFB-Mobil kommt am 19.8. um 16 Uhr nach Hohenaspe auf den Fußballplatz

Die fußballfreie Zeit ist überstanden – der Ball rollt wieder

von Sönke Stieper

Liebe Freunde des runden Leders, liebe Anhänger des SC Hohenaspe,

wir möchten uns an dieser Stelle aus dem Sommerurlaub zurückmelden und hoffen, dass alle die sonnigen Wochen genießen konnten.
Auch wir vom Vorstand der Fußballsparte durften uns von der Betriebsamkeit ein wenig erholen und starten jetzt wieder mit frischen Kräften ausgestattet in die neue Saison und der damit verbundenen Aktivitäten.

 Die Ruhephase wurde genutzt, um die Sportplätze wieder in einen hervorragenden Zustand zu versetzen, die Bandentafeln wurden gewienert und geputzt und auch unser Jubiläumsfest haben wir hervorragend überstanden. Dafür insbesondere an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die zu diesem tollen Gelingen beigetragen haben.
Auch dürften die Wunden des Abstiegs der ersten Herrenmannschaft allmählich verheilt sein – zumindest haben die Vorbereitungseinheiten den Eindruck vermitteln lassen, dass Spieler, Trainer und Betreuer mit vollem Einsatz in die neue Spielzeit starten werden. Aber auch die zweite und dritte Herren (diese mit bisher stets über 20 Spielern !!! beim Training) scheinen gut gewappnet zu sein. Mit Ende der Sommerferien sind nun auch unsere Jugendmannschaften in die ersten Trainingseinheiten gestartet. Hier freuen wir uns besonders über den Start ins Geschehen bei unseren neuen Jugendtrainern der G-, F- und E-Jugend. Über die Beitragssituation haben wir ja bereits im April informiert – möchten anbei aber gerne noch einmal das Schreiben dazu veröffentlichen.
Als Highlight ist es ferner gelungen, am 19.08., ab 16Uhr das DFB-mobil auf unserem Sportplatz zu Besuch zu haben. Hier wird es von professionellen Trainern des DFB eine ausführliche Trainingseinheit für die Spieler der F- und E-Jugend und deren Trainer geben. Zuschauer sind sicherlich herzlich willkommen. Mit dem HSC-Fan Shop hat es in diesem Jahr eine weitere Neuerung gegeben. Die Nachfrage war enorm und selbstverständlich besteht weiterhin die Möglichkeit, sich mit entsprechenden Artikeln einzudecken.
 Der aktuelle Flyer und das Bestellformular haben wir beigefügt. Wer noch einen Fan-Schal, Feuerzeuge oder Schlüsselanhänger benötigt kann diese Dinge auch direkt am ersten Heimspieltag (10.08.2013) direkt bei uns erwerben.

 Bleibt uns nur noch zu erwähnen, dass wir allen Spielern, Trainern, Betreuern und Zuschauern eine tolle, neue Saison wünschen, die von Spaß und Erfolg begleitet wird.

 Ihr und Euer Vorstand HSC Fußballsparte

Anschreiben an die Jugendspieler HIER




Hohenaspe feierte 50 Jahre HSC 

Rückblick der Jubiläumsfeier mit Fotos von Jens Widderich
Zum Festwochenende vom 14.6. - 16.6. 2013 ließ der HSC ein ansehnliches Festzelt auf dem Sportplatz aufstellen. Hier wurde ein großen Programm für Vereinsmitglieder und Freunde geboten.

Am Freitag begann die Veranstaltung offiziell mit einem Kommersabend an dem 120 geladene Gästen teilnahmen. Der Wettergott war dem Verein an diesem Tag hold und so konnte eine Feier im toll geschmückten Festzelt, dank einer super Arbeit der Helfer, starten.
Es herrschte sehr schnell eine familiäre Stimmung. Einige der Gäste hatten sich in all den Jahren aus den Augen verloren und so gab es bei vielen eine große Wiedersehensfreude. Erinnerungen wurden ausgetauscht - es entstand eine sehr lebendige Unterhaltung.
Die Moderation des Abends übernahm Sönke Stieper, der die einzelnen Gastredner ankündigte. Zu Beginn die Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden – Thomas Fuchs.
Für die Jubiläumsgäste gab es eine Zeitreise 50 Jahre HSC – in Form einer Bildershow mit musikalischer Untermalung.
 Eine gelungene Arbeit, die Sönke Stieper geleistet hat. Es gab viele lobende Worte für die Bilddokumentation.
Später ging es mit den Grußworten der Gäste weiter: BGM Hans-Georg Wendrich, Kreispräsident a.D. Fiete Tiemann, Jochen Claussen (Fa. Ohl), Egbert Wittek (Vertreter SHFV – Fussball), Michael Otto, Reimer Meier (Gewerbeverein Hohenaspe) und und und überbrachten Glückwünsche an den Verein.

Sogenannte „Flachgeschenke“, wie Thomas Fuchs die Schecks treffend beschrieben hat, gab es reichlich für den Verein.
Sie wurden überrascht und dankbar angenommen.
50 Jahre HSC – wie alles begann - Thomas Fuchs ließ 50 Jahre in Worten Revue passieren.
Ehre, wem Ehre gebührt - Verdiente HSC Mitglieder wurden für langjährige Vereinstreue geehrt.
- Ehren-Ehrung für Thomas Fuchs durch die Fußball-Sparte für seine langjährigen Verdienste




Ehre wem Ehre gebührt - Auszeichnung für langjährige Vereinstreue
HSC – ein Verein, der auch Sie anzieht - Premiere des HSC Fan Shops, der unter Initiative von Sönke Stieper und Arne Grundler ins Leben gerufen und federführend von Arne Grundler aufgebaut wurde -Darbietung der Kollektion im Stile „Germanys next TopModel“ mit viel Power-Musik -fand großen Anklang. (Die zu erwerbenden Fanartikel vom HSC, sind unter diesem Bericht einsehbar)
Nach dem offiziellen Teil gab es für die Gäste ein Abendessen in Buffet-Form. Nach der Musik von DJ Jan Thomas wurde fleißig bis spät in der Nacht gefeiert und getanzt.


Samstag in Stichpunkten : 

  •   Show-Tag Kinderralley und Kasperletheater  
  • Eröffnung des HSC-FanShops (13 – 18Uhr) enorme Nachfrage Ausverkauf der Fanschals am Sonntag-Vormittag!
- Aufgrund des großen Erfolges wird der HSC weitere Verkaufstage anbieten. Bestellungen sind mittlerweile alle aufgegeben und der Verein erwarten die entsprechenden Sachen, um sie den Leuten zukommen zu lassen. Dieses wird in einer 2tägigen Ausgabestation erfolgen - für die Ansicht der Fanartikel bitte weiter nach unten scrollen.
  • 15 Uhr: Spiel der Legenden
5 Minuten nach Anpfiff eine 20minütige Unterbrechung aufgrund eines Gewitters. In der  Fortsetzung des Spiels ergab sich der Endstand 4:1 für die 1. Herren.  Die jungen Wilden waren einfach zu wild für die alten Haudegen. Die Austragung hat den Spielern sowie Zuschauern viel Spaß gemacht. Die Mannschaft von früher genoss es sichtlich, mit den alten Weggefährten von damals wieder aufzulaufen zukönnen. Einige von ihnen hatten sich 14 Jahren nicht mehr gesehen.
  • anschließend gemeinsames Biertrinken bei bestem Sonnenwetter 
  • Tischtennis Schau-Kampf  Schau Kampf der Profi-Spieler wurde in zwei Abschnitten ausgeführt. 
  • Abends dann tolle Unterhaltung mit spektakulären Ballwechseln  
  •  20.30Uhr Startschuss für den HSC-Ball sehr gut besucht tolle Stimmung unter der Regie wieder von DJ Jan Thomas
  • Feiern bis in die Morgenstunden 
Sonntag:      
  •    Kehraus mit Feuerwehr Kapelle und Spanferkelessen Schleppender Besuch Spanferkel sehr lecker – anscheinend wurde auch alles aufgegessen letztendlich habe sich dann eben wohl doch noch genügend Leute eingefunden ab ca. 13Uhr Ende des Jubi-Wochenendes

Sönke Stieper schreibt:
Fazit: Ein wirklich gelungenes Wochenende mit tollen Highlights und Aktivitäten Getreu dem Motto der Musketiere: Einer für Alle, Alle für Einen hat der HSC wieder einmal bewiesen, dass wir gemeinsam stark sind. Viele helfende Hände, die das Ganze erst möglich gemacht haben. Der Ruf nach einer Neuauflage des legendären Hohenasper Zeltfestes ist schon sehr laut geworden – und mehr Lobann man wohl nicht erreichen. Gruß Sönke Stieper
Ein Bericht von Dörte Müller:  

 TT-Schaukampf  am 15.6. 

1. Schaukampf um 17.30 Uhr, dieser war überwiegend für Kinder gedacht.
Es haben die beiden TT-Spieler Daniel Cords und Rafael Schulz vom SV Siek gespielt.
Aber vorweg einige Informationen zum SV Siek und den beiden Spielern:
SV Siek Siek liegt bei Hamburg und spielt in der 2. Bundesliga
diese Saison: 5. Platz von 10 Mannschaften mit 20:16 Punkten
Siek spielt bereits seit Jahren in der 2. BL, vor einem Jahr wurde Siek sogar Meister in der 2. BL und hätte in die 1. BL aufsteigen können. Jedoch verzichtete der Verein aus finanziellen Gründen auf diesen Aufstieg. Daniel Cords:
Norddeutscher Jugendmeister im Doppel 5. Platz der deutschen Rangliste der Jugend Landesranglistensieger Herren in Schleswig-Holstein Teilnahme TOP 48 auf Bundesebene (DTTB) Viezelandesmeister der Herren im Einzel und Doppel: 2 Jahre 2. Bundesliga
 Rafael Schulz:
Norddeutscher Meister in der Jugend (1997)dreimal teilgenommen bei den TOP 48 auf Bundesebene zweimal Teilnehmer bei TOP 24 auf Bundesebene gewesen Zweifacher Doppellandesmeister im Herrenbereich Landesranglisten SIEGER in SH 3. Platz im Herren Doppel bei der Nordeutschen Meisterschaft Viezelandesmeister im Einzel bei den Herren Neunter bei der Norddeutschen Rangliste der Herren

Zunächst haben die beiden Bundesligaspieler mit unseren Jugendlichen Tim Berkhahn und Thure Domrös, die in der kommenden Saison im Herrenbereich auf Bezirksebene spielen,  ein Doppel bestritten . Danach haben Daniel und Rafael im Einzel gezeigt, was sie so "können". Es waren klasse Ballwechsel dabei.

 Am Nachmittag waren ca. 70 Zuschauer ins Zelt eingekehrt.
 Am Abend, gegen 20.30 Uhr, fand der 2. Schaukampf statt:
Das Zelt füllte sich mit Gästen denn hier spielten Daniel und Rafael zunächst mit Stephanie Suhr und Andrea Rehder ein Doppel.
Stephanie und Andrea sind die Nr. 1 und Nr. 2 der ersten Damenmannschaft vom HSC
Diese Mannschaft spielte in der letzten Saison in der Oberliga!
 Danach zeigten Daniel und Rafael wieder im Einzel ihr Können.
Man muss sagen, dass sie gegenüber dem Nachmittagsschaukampf noch eine "Schippe" drauf gelegt haben.
 Es waren sensationelle und spektakuläre Ballwechsel zu sehen. Es wurde teilweise die Bühne mit ins Spiel einbezogen, indem einer auf der Bühne stand und den Ball auf die Platte spielte.
 Daniel lief während des Spiels über die Platte und die beiden Spieler wechselten, ohne eine Spielpause einzulegen, so die Spielseiten. Es war sicherlich für jeden Tischtennisspieler als auch für Laien sehr beeindruckend, was die beiden Bundesligaspieler uns an diesem Tag geboten haben.
 Am Ende dieses Schaukampfs hatte Thomas Fuchs noch die Idee, dass zwei Fußballer versuchen sollten gegen die beiden Profis Aufschläge anzunehmen.
 Dabei mußten Sönke Stieper und Tobias Lahann feststellen, dass es nicht einfach ist, so einen Aufschlag lediglich rüberzuspielen. Diese beiden Schaukämpfe waren sicherlich mit ein Highlight dieses Tages.
Gruß Dörte Müller
-------------------------------------------------------------------------------------------

Ankündigung


    Ergänzungen von Sönke Stieper: 

    es wird eine Festzeitschrift geben, die federführend von Thomas Fuchs erstellt wird, der dazu sehr, sehr viel Arbeit investiert, um die letzten 50Jahre Revue passieren zu lassen.
    Viele Sponsoren haben sich wieder einmal daran beteiligt, dass so etwas möglich ist.
    Die weiteren Sparten haben sich ebenfalls intensiv mit eingebracht – viele Sitzungen und Gespräche haben dazu bereits stattgefunden.
    Für das Fußballspiel ist es so, dass viele „alte Recken“ aus der Meistermannschaft aus 1999/2000 Ihre Zusagen gegeben haben (u.a. der Trainer von damals und auch Spieler, die zwischenzeitlich nicht mehr in Hohenaspe wohnen).
     Ich denke, dass das eine ganz interessante Sache werden dürfte, zumal „wir“ von damals ja nun einmal einige Jahre mehr auf dem Buckel haben - und dann gegen die jungen „Wilden“ von heute…

    Hohenaspe den 13.5. 2013

    Trainerwechsel beim SC Hohenaspe

    Zum Fußballsaisonende verabschieden sich die langjährigen Jugendtrainer vom SC Hohenaspe der G-, F-, und E-Jugend. 
    Elke Gnutzmann, Meike Michaelis und Stefan Michaelis werden ihre Arbeit mit den Jugendlichen an ein Team abtreten, dass ein altersgerechtes Fußballtraining mit Motivation und viel Spaß anbieten wird. 

     G -Jugendtrainer: Kai Söhren, Volker Eicke und  Torben Ahmling,
     F -Jugendtrainer: Hauke Heesch und Alexander Tombrock
    E -Jugendtrainer:  Finn Tiedemann, Svenja von Malottki und Oliver Schmidt

    Auf der Sitzung im Vereinsheim verkündete Sönke Stieper - vom Vorstand des SCs-  seine Freude darüber, dass sich so viele Fußballspieler  bereit erklärt haben, sich für den Verein zu engagieren und so die Jugendarbeit weitergeführt werden kann.
    Beschlossen wurde an diesem Abend, die ehemaligen Trainer offiziell zu verabschieden (12.6.) und  mit einem Infobrief die neuen Ansprechpartner bei den Eltern und Jugendlichen der unterschiedlichen Spielgruppen bekannt zu machen.
    Der Hohenasper Sportclub wird Schulungen der Trainer unterstützen.

    ---------------------------

    Mini-Meisterschaften am 7.2.2013 in der Hohenasper Grundschule 

    (von Dörte Müller)
     Die mini-Meisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport, speziell entwickelt für alle Kids im Alter von 12 Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben, nur am offiziellen Spielbetrieb, also an Punktspielen oder Turnieren jeglicher Art, dürfen diese Mädchen und Jungen noch nicht teilgenommen haben!
    Es nahmen insgesamt 87 Kinder an diesem Tag am Turnier teil. In der 1. Klasse wurden fünf verschiedene Spiele, die das Tischtennis spielen betreffen, durchgeführt. Beispielsweise konnten die Kinder an der Ballmaschine ihr Können unter Beweis stellen.
    ------------------------------------

    Hohenaspe 10.11. 2012

    Bei bedecktem Himmel und gerade mal 9° jede Menge Action auf dem Sportplatz

      SC Hohenaspe II gegen VfL Kellinghusen II  0:0

    Beim Spiel gleich im Anschluß waren die Hohenasper Herren I - ABC Wesseln angriffsfreudig.
    Gleich in der 1. Halbzeit erzielten die Hohenasper Jungs 2 Tore.  Ausgegangen ist das Spiel 4:2

     In der Halbzeit gab es vom SC Management eine Einlage: Der Vorsitzende Thomas Fuchs und Sönke Stieper präsentierten die Enthüllung des neuen Banners vom Verein:
    Falls sie es noch nicht wussten, können sie es nun an der Bande nachlesen: " Der HSC ... einfach gut!"
    Von 154 Meter neu erstellter Balustrade sind 120 Meter bereits an den "Mann" gebracht, berichtet Sönke Stieper den zahlreichen Zuschauern stolz.
    Außerdem kann man nun auch in der kälteren und nassen Jahreszeit unter einer Überdachung mit einem Heißgetränk - ob Tee, Kaffee oder Glühwein die Spiele bestens verfolgen. Krauses aus Looft bieten den Getränke-Service am Fußballplatz.

     --------------

    Samstag den 20.10. 2012 

    Spannende Spiele auf dem Fussballplatz in Hohenaspe

    Bei frühlingshaften Temperaturen - am Nachmittag trat Hochnebel auf - fanden sich jede Menge Fussballfans zu 2 spannenden Spielen ein.
    Das Spiel vom SC Hohenaspe - MTV Tellingstedt endete mit einem 1:1
    Die Mannschaften SCHohenspe II - Mehlbeker SV trennten sich dagegen mit einem 1:2 

    Der E-Jugend über die Schulter geschaut

     Die E-Jugend auf dem Sportplatz am 29.8. 2012 bei einem Punktspiel gegen Glückstadt. Die Hohenasper Jungs hatten es schwer gegen den älteren Jahrgang aus Glückstadt und die Niederlage war hoch. So hoch, dass er hier nicht erwähnt wird, denn dabei sein ist alles und die Mannschaft lässt sich nicht den Mut nehmen.
    Trainerin Elke Gutsmann weiß ihre Jungs wieder aufzubauen.

    EI-Jugend trainiert immer Mittwochs 16.30 Uhr - 18.00 Uhr  und Freitags von 16.30 Uhr - 18.00 Uhr

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
     Die Spielergemeinschaft mit Heiligenstedten SG HeiHo der C - Junioren am 25.4. 2012 gegen VfR Horst 4:1
    Zeitgleich Training der C - Madels mit ihren Trainern Michael Otto und Andreas Koch. Laut Trainer gibt es gute Chancen für die fröhliche Mädchenmannschaft aufzusteigen.
    ---------------
    Saisonstart auf dem Fußballplatz in Hohenaspe am 10.3. 2012
    HSC I - TSV Friedrichskoog 0:1
    HSC II - VFB Glückstadt 2:2
    ----------------
    Der 18.2. 2012 war der Tag der Gymnastikspararte vom Sport-Club. Überall in der Gemeinde wurde mit bunten Luftballons auf die Veranstaltung in der Sporthalle hingewiesen:
    Tag der offenen Tür der Gymnastiksparte 
    Mit einem vielseitigen Tagesprogramm für Jung und Alt, für Familien und Singles stellte der Sportverein sein Angebot interessierten bewegungsfreudigen Menschen in der Sporthalle vor. 
    Am Vormittag stand zum Beispiel das gut besuchte Eltern-Kind-Turnen auf dem Programm. 
    Eltern mit Kleinkindern sind in diesem Kurs gut aufgehoben, da es eine Menge Anregungen für Aktivitäten mit den Sprösslingen gibt. Gemeinsam mit den Eltern in der Turnhalle zu spielen, zu turnen und zu toben, ist bei einem "Grau in Grau Regenwetter" genau das Richtige. 
    Das Sportmanagement der Gymnastiksparte mit den Kursangeboten:
    Fitnessgymnastik mit der Entspannungsübung "Chi-Gong", die nicht nur eine "Chinesische Meditation" ist. Es handelt sich hier um eine körperliche Ertüchtigung mit einem starken medizinischen Anspruch, da sie auf Ruhe und Energie für Körper und Geist ausgelegt ist.
    Termine und Anfragen an die Gymnastiksparte auf der eigenen Webseite http://www.sc-hohenaspe.de/ unter "Gymanastik" mit der Vorsitzenden.
    -----------
    Eingegangene Mail von Dörte Müller: MINI-MEISTERSCHAFTEN
    Ausrichter:   Tischtennis - Abteilung  SC Hohenaspe
    Am 20.1.2012 war die Hohenasper Tischtennissparte in der Grundschule Hohenaspe, um jeder Klasse in einer Stunde die Sportart Tischtennis näher zu bringen. Daraufhin fand dann am 4.2.2012 der Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften in Hohenaspe statt. Insgesamt waren 12 Teilnehmer am Start. Leider haben morgens noch einige Kinder aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Die Veranstaltung lief reibungslos, da insgesamt acht  Aktive aus der Tischtennissparte Hohenaspe mitgeholfen haben.
    Die ersten 4 der jeweiligen Altersklasse haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert. Dieser findet am 24.3 oder 25.3 in Münsterdorf statt.
    Die Sieger erhielten einen Pokal und die anderen Teilnehmer eine Medaille. Jeder erhielt natürlich eine Urkunde. Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß und jeder war ein Gewinner, da keiner „leer“ausging.
    Hier nun die Ergebnisse:
    Kinder (8 Jahre und jünger) Mädchen:
    1.                  Maja Tödt
    2.                  Emma Lotta Schmidt
    3.                  Mia Piotrowski
    Jungen:
    1.                  Tom Julius Steen
    2.                  Luke Clasen
    3.                  Thore Stieper
    4.                  Steffen Lerdo
    5.                  Gerrit Tödt
    Mädchen (9 und 10 Jahre)
    1.                  Merle Hauschildt
    2.                  Ida Piotrowski
    3.                  Hanna Buttenschön
    4.                  Sophie Micheel
    Fotos und Text Dörte Müller
    Die 3 Sieger, v. li.: Maja Tödt, Merle Hauschildt, Tom Julius Steen

    -----------

    Vereinsinterne Hallenturnier vom HSC am 6.1. 2012
    8 Fußballmannschaften vom HSC traten im 10 Minuten - Takt gegen einander an. Bis zum Finale gab es jede Menge spannende Spielszenen.

    Auch für die Verpflegung war beim Hallenturnier bestens gesorgt
    --------------------------

    Links to this post:

    Link erstellen

    << Home