Donnerstag, Juni 22, 2017

Aktivitäten vom SoVD

button


Hohenaspe / Ottenbüttel / Westermühlen den 16.6.2017

SoVD Hohenaspe radelt bei strahlendem Ausflugswetter zum Törperhof nach Westermühlen

(Text und Fotos C.-C. Christiansen)
Der Vorstand des SoVD OV Hohenaspe hatte den Termin für die diesjährige Fahrradtour auf den 27. Juni 2017 festgelegt und lag damit genau richtig.
 So hatten sich 40 Mitglieder angemeldet.  Für Nicht-Radfahrer hatte man Fahrgemeinschaften eingerichtet, aber knapp die Hälfte der teilnehmenden Mitglieder nutzten die Gelegenheit - nach einer kleinen Stärkung beim Startpunkt - bei strahlendem Wetter durch die Feldmark zum Törperhof in Westermühlen zu fahren.

Nach einer kleinen Pause im gepflegten Ottenbüttler Waldlehrpfad, in dem in jedem Jahr der Baum des Jahres gepflanzt wird, ging es auf schattigen Wegen weiter zum Bauerncafé Törperhof, wo die Nichtradler bereits warteten.
 Gemeinsam stärkte man sich dann am reichhaltigen Kuchenbuffet.
Nach der Kaffeetafel blieb genügend Zeit zum Kaffeeplausch, bevor der Vorsitzende des Ortsverbandes, Gerhard Dose, Informationen für weitere geplante Veranstaltungen verkündete.
 Alle Teilnehmer genossen die herrliche, großzügige Anlage des Bauerncafés der Familie Becker bevor es wieder zurück nach Hohenaspe ging.


Hinweis: Tagestour (Busfahrt) findet am Dienstag, 25. 07. 2017 statt.
Ziel: Hüttener Berge, Aschberg, Gut Sophienhof, Mühle, Bismarck-Denkmal

-----------------------------------------
Hohenaspe den 24.4.2017
Spendenübergabe vom SoVD - Ortsverband .

Willkommen in diesem Haus

(Text und Fotos von C.-C.Christiansen)

 Mit diesem fröhlichen Lied wurde eine Abordnung des Ortsvereins des Sozialverbandes SoVD am 24.04. 2017 von Mitarbeitern und Kindern des Kindergartens „Unterm Regenbogen“ in Hohenaspe empfangen.
 Bei der Jahreshauptversammlung im März wurde beschlossen, dass der Überschuss des Ertrages der Kaffee- und Kuchenspende an den örtlichen Kindergarten weitergeleitet werden sollte, und so konnte der Schatzmeister, Gerd Wulff, 50 Euro an die Leiterin des Kindergartens, Natalie Hillbricht, weiterleiten. Gemeinsam mit den Kindern will die Kindergartenleitung dann beraten, wofür diese Spende eingesetzt werden soll. Abschließend bedankten sie die Kinder mit einem Schmetterlingstanzlied.
------------------------------------------

Hohenaspe den 18.3.2017
von C.-C. Christiansen

Steigende Mitgliederzahl beim SoVD Ortsverband Hohenaspe 

Während der Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) konnte der Vorsitzende des Ortsverbandes Hohenaspe, Gerhard Dose, über eine deutliche Steigerung der Mitgliederzahlen berichten. 
Den nunmehr über 200 Mitgliedern bietet der Ortsverband Sozialberatungen und Hilfen in Recht-, Vorsorge und Gesundheitsfragen über die Kreisgeschäftsstelle in Itzehoe an. Die Kreisvorsitzende, Christa Möller, berichtete, dass der Verband landesweit 300 Widersprüche bei sozialen Leistungen bei den Krankenkassen und Pflegeversicherungen eingereicht habe und so Rückerstattungen von fast 200 000 Euro ermöglicht habe. Der Kreis Steinburg hat insgesamt fast 5800 Mitglieder.

 Der Ortsverband Hohenaspe bietet für die Mitglieder zahlreiche Unternehmungen, wie z.B. Fahrradtour, Tagesausflug, Seniorennachmittag, Schieß- und Bingo-Nachmittag an. Selbstverständlich fehlt auch eine Vorweihnachtsfeier statt, die von Schülern der Grundschule mitgestaltet wird.
 Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung hielt der Wehrführer der Gemeinde Hohenaspe, Marcel Hehr, einen ausführlichen Vortrag über den Einsatz von Brandschutzmeldern und informierte die Teilnehmer der JHV über den Stand des Neubaus des neuen Feuerwehrgerätehauses.

Für eine 10-jährige Mitgliedschaft ehrten die Kreisvorsitzende, Christa Möller, und der Ortsvorsitzende, Gerhard Dose, im Bürgersaal von Hohenaspe folgende Mitglieder:
 Brigitte Christiansen, Christel Dengler, Silke Harders, Lydia und Max Möller sowie in Abwesenheit Monika und Rainer Adomat, Loni Dittmann, Erich Harders und Bernd Krause.
Abschließend informierte der Vorsitzende die Teilnehmer über weitere Unternehmungen im Jahr 2017.
Von links: Kreisvorsitzende Christa Möller, Silke Harders, Brigitte Christiansen, Gerhard Dose (Vorsitzender), Christel Dengler, Ellen Michehl (Vorstand), Gerd Wulff (Vorstand), Lydia und Max Möller

--------------------------
Hohenaspe den 4.2.2017

Volles Haus beim Schieß- und Bingonachmittag in Hohenaspe

von C.-C. Christiansen
Ein volles Haus konnte der Vorsitzende des Sozialverbandes SoVD, Gerhard Dose, am Samstag, 04. 02.2017 im Hohenasper Schützenheim begrüßen.
Erstmalig fand diese Veranstaltung an einem Nachmittag statt. Und somit fanden sich mehr Teilnehmer als bei vorangegangenen Abendveranstaltung ein.
Auch am freiwilligen Schießen beteiligten sich mit der Hälfte der Anwesenden mehr Personen als in früheren Jahren.
Fotos C.-C.Christiansen
Diesmal wurden so viele Sachpreise beim Bingospiel ausgegeben, dass fast jeder Teilnehmer mindestens einen Preis (Räucherfisch, Käse, Wurst oder Kaffee) mit nach Hause nehmen konnte.
Vor dem Spiel wurde, unterstützt von Mitgliedern Hohenasper Schützenvereins, geschossen.
 Aber nicht die besten Schützen wurden mit einem Pokal geehrt, sondern die Schützen, die mit ihrer erreichten Punktezahl dem Mittelwert der geschossenen Punkte der jeweiligen Gruppe am nächsten kamen. Gerhard Dose konnte nach der Auswertung der Schießergebnisse die drei Pokale an folgende Sieger aushändigen:
Damenpokal: Ruth Wulff, Herrenpokal: Rainer Scheunemann Gesamtpokal: Silke Harders.
Am Ende der Veranstaltung wies der Vorsitzende auf Veranstaltungen des laufenden Jahres hin, deren Termine bereits festliegen.
Jahreshauptversammlung: 18.03.17, Tagestour: 25.07.17, Seniorennachmittag: 08.11.17 und Weihnachtsfeier: 01.12.17 .
Der Termin für die gemeinsame Fahrradtour wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. Abschließend bedankten sich die Teilnehmer bei den Sportschützen und dem Organisationsteam für den schönen Nachmittag.
----------------
Hohenaspe den 24.1.2017
Fotos und Text von C.-C. Christiansen

Spendenübergabe bei der Plattdeutsch AG 

Moin, Moin, leeve Lüd! 

Mit diesem fröhlichen Lied wurde eine Abordnung des Vorstandes des SoVD Ortsverband Hohenaspe von den Schülern mit ihrem Lehrer, Jan Niemann, der Plattdeutsch AG der Grundschule Hohenaspe begrüßt.
Anlass des Besuchs in Schule war ein Auftritt der Schülergruppe bei der Weihnachtsfeier des SoVD im Dezember.
 Die Schülerinnen und Schüler und ihr Lehrer hatten die Teilnehmer der Weihnachtsfeier mit ihren plattdeutschen Vorführungen so begeistert, dass man sich entschieden hatte, die Arbeit dieser Theatergruppe mit einer spontanen Sammelaktion unter den Teilnehmern der Weihnachtsfeier zu fördern, und so war die Freude groß und es wurde eifrig mitgerechnet, als der Vorsitzende des Ortsverbandes, Gerhard Dose, einen Schein nach dem anderen aus einem Briefumschlag herauszog.
 Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto, einem vielstimmigen „VIELEN DANK“ und dem Versprechen, das Geld für Ausgaben der Plattdeutsch AG zu verwenden, wurde mit den Kindern bereits für den nächsten Auftritt der AG geprobt.
--------------

Hohenaspe den 2. Dezember 2016
Text und Foto C.-C.Christiansen

Adventsnachmittag beim SoVD Hohenaspe 

                                       Vorbereitungen zur Weihnachtsfeier laufen auf Hochtouren

Am Freitag, 02.Dezember 2016 fand die Vorweihnachtsfeier des SoVD, Ortsverband Hohenaspe erstmalig im neuen Bürgersaal statt. Rund 60 Teilnehmer konnte der Vorsitzende, Gerhard Dose, im festlich geschmückten Saal begrüßen.
Bei den Grußworten der Gäste betonte u.a. der Bürgermeister Hans Georg Wendrich, dass er sich freue, dass nun der Bau des Bürgersaales fertig sei und dass er hoffe, dass dieses neue Gebäude  vielfältig genutzt werde.
Nach der gemütlichen Kaffeetafel mit Weihnachtsstollen und belegten Broten traten Schüler der Plattdeutsch-AG der Grundschule Hohenaspe unter der Leitung von Herrn Niemann auf und erfreuten die Zuhörer mit plattdeutschen Gedichten, Tänzen und dem Märchen von Aschenputtel auf „platt“.

 Gemeinsam mit der Schülergruppe sangen dann die Mitglieder des SoVD einige Weihnachtslieder, die Herr Niemann mit der Gitarre begleitete.
Das festliche Programm wurde durch zwei plattdeutsche Geschichten erweitert, die von Berta Fock und Ellen Michehl vorgetragen wurden.
Die Vorweihnachtsfeier endete mit eine besonderen Überraschung: Der festliche Tischschmuck konnte von den einigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nach einem Zufallsprinzip ermittelt wurden, mit nach Hause genommen werden. 

----------------------
Hohenaspe/ Kaisborstel den 2. Sept.

Mit dem Sozialverband zum Kaffeetrinken zum Designergarten 

von C.-C.Christiansen
Am Freitag, 02. September 2016, trafen sich rund 30 Mitglieder des Sozialverbandes SoVD, Ortsverband Hohenaspe, zu einer gemeinsamen Fahrrad- bzw. Autotour zum Schaugarten Fehrs in Kaisborstel.
Beim „KAFFEE UND KUCHEN SATT“ ergaben sich interessante Gespräche, schöne Anregungen für den eigenen Garten und neueste Informationen über den Ortsverband vom Vorsitzenden, Gerhard Dose.
Beim anschließenden Rundgang durch die wunderschöne Anlage konnten sich die Mitglieder Informationen zu den einzelnen Pflanzen direkt beim Gärtner einholen oder Pflanzen erwerben, bevor es dann gemeinsam wieder zurück nach Hohenaspe ging. „Das war ein schöner Nachmittag“, sagten viele Teilnehmer beim nach Hause fahren.

-------------------------
Juli 2016

Wakenitz-Tour mit dem Sozialverein

Text und Fotos C.-C.Christiansen
Am Samstag, 16. Juli 2016 fand der diesjährige Tagesausflug des SoVD Ortsverband Hohenaspe statt. 

Ziel der Fahrt war Lübeck mit anschließender Schifffahrt auf dem „Amazon des Nordens“, der Wakenitz, in Richtung Ratzeburg.
Die romantische Wakenitz-Fahrt begeisterte alle 40 , Teilnehmer, denn das Schiff glitt vorbei an idyllisch gelegenen Häusern mit ihren Bootsanlegern, Seerosenfeldern, Schwänen mit ihren Küken sowie an urwaldähnlichen  Uferrändern, die zu einem riesigen Naturschutzgebiet gehören.

 Nach einem gemeinsamen Mittagessen in Bergenthin am Stegnitz-Kanal konnte die Bergenthiner Kirche besichtigt werden, bevor es mit dem Bus weiter nach Ratzeburg ging.
Neben dem berühmten Dom besichtigten einige Teilnehmer auch die St. Petri Kirche. Sie ist eine im norddeutschen Raum einmalige „Querschiffskirche“. Hier dominiert nicht die Längsachse der Kirch den Raum, sondern die Querachse.  D.h. in der Kirche findet man keinen langen Mittelgang mein einem Altar am einen Ende und einer Orgel am anderen Ende, sondern Altar und Orgel befinden sich im Zentrum, inmitten der Gemeinde.
Nach einem Spaziergang im Kurpark und einer Eis- oder Kaffeepause ging es mit dem Bus wieder zurück nach Hohenaspe.
Der 2. Vorsitzende des Ortsvereins verabschiedete die zufriedenen Mitglieder des SoVD mit dem Hinweis, dass für Anfang September eine Fahrradtour des Vereins geplant ist.
-------------------
Hohenaspe / Eutin den 2.6.2016

Text und Fotos C.-C.Christiansen

Auf zur Landesgartenschau nach Eutin! 

 Unter diesem Motto starteten über 40 Teilnehmer aus Hohenaspe und Umgebung gemeinsam mit dem Sozialverband Hohenaspe am Donnerstag, 02. Juni 2016 um 8:30 vom Hohenasper Dorfplatz zu einer lehr- und erlebnisreichen Busfahrt nach Eutin zur Landesgartenschau.

Das Besondere an dieser Fahrt war, dass es eine geführte Fahrt war, denn der Gärtnermeister und Vertreter der gärtnerischen Verbände, Reimer Meier, der wesentlich an der Gestaltung und Planung des LGS beteiligt war, informierte die interessierten Gartenbesitzer schon auf der Hinfahrt im Bus über den Entstehungsprozess der traumhaften Lage der Ausstellungsflächen.

In Eutin bilden der Eutiner See, das Schloss mit seinem Parkgelände und die historische Altstadt eine außergewöhnliche Kulisse für eine Landesgartenschau.
Doch bevor auf der 27 ha großen Gartenschaufläche auf 3500 m² Wechselflor (Frühlings-, Sommer- und Herbstbepflanzung) und auf 3000m² Staudenbepflanzungen vorgenommen werden konnten, mussten z.T. sumpfige Gebiete trockengelegt, Wege neu verlegt werden und denkmalgeschützte Bereiche erhalten, Altes mit Neuem verbunden und Historisches mit Innovativem in Einklang gebracht werden.

Reimer Meier hat seit 2013 bis zur Eröffnung der Gartenschau am 28.04.2016 unzählige Male an Sitzungen und Besprechungen in Eutin beratend und hinweisend teilgenommen und so war es auch kein Wunder, dass der Eutiner Bürgermeister persönlich die Hohenasper Besucher bei der Ankunft auf dem Gelände der LGS begrüßte und unserem Reiseleiter noch einmal persönlich für seinen Einsatz dankte.

Bestens vorbereitet und informiert ging es dann für die Hohenasper zunächst mit einem EBoot über den Eutiner See zur Anlegestelle Stadtbucht. Hier begann die Führung in den Seepark zum großen Rhododendronhain mit den unterschiedlichen Sichtachsen (vorher von R. M.) erklärt.

 Auf dem weiteren Rundgang wies der Gärtnermeister immer wieder auf Pflanzen und Ereignisse hin, die er bereits im Bus angesprochen hatte. Hauptattraktion war natürlich der Schlossgarten mit dem Küchengarten, wo Obst- und Gemüsearten aus vergangenen Zeiten angebaut und geerntet werden.

Besonderes Interesse fanden hier der Schnitt und die Zucht der Kesselbäume , dessen Züchtungen vom Hohenasper Landschaftsgärtner anschaulich erklärt wurde.

Bei der anschließend besuchten Hausgärtenabteilung gehen die Gestalter besonders auf Größe der heutigen Privatgärten ein und zeigen vielfältige Anregungen, was z.B. mit fachlicher Unterstützung im eigenen Garten möglich ist. So entstand z.B. auf nur 300 m² ein Wellnessgarten, der weder auf ein Saunahaus noch auf einen Pool verzichten muss.
Mit vielen kleinen Pausen führte Reimer Meier seine Gruppe durch die unterschiedlichen Gartenbereiche: Hausgarten, Landwiese, Kulturgärten, Blumenhallen, Lindenallee, Rosengarten, Rhododendronhain ……. und erfreute alle Teilnehmer mit einem  „Blütenmeer von In
formationen“. Das Blütenmeer an blühenden Blumen wurde jedoch von einigen Teilnehmern etwas vermisst, da die Beete leider z.T. gerade im Umbruch von Frühlings- auf Sommerbepflanzung waren. Dies wird sicherlich bei der nächsten geführten Bustour von Hohenaspe aus am 02. Juli 2016 anders sein. Anmeldungen für diese Tour sind bei Reimer Meier noch möglich. Bewundert wurden auch die unterschiedlichen Ausführungen von Bienenmodellen, die die Landfrauen unterschiedlicher Regionen hergestellt hatten. Anziehungspunkt war natürlich der „Bienenschwarm“ der Hohenasper Landfrauen.
Mit einem überaus kräftigen Applaus bedankten  sich die Gartenfreunde aus Hohenaspe und Umgebung für diesen gelungenen Ausflug, denn eins wurde deutlich: Die von Reimer Meier geführte Fahrt zur LGS in Eutin ist überaus empfehlenswert, denn der Gärtnermeister zeigte mit seinen leidenschaftlichen Erläuterungen, dass er bei der Planung und Vorbereitung viel Herzblut in diese Landesgartenschau gesteckt hat.

Blume mit Bienen Made in Hohenaspe
Die Landfrauen aus Hohenaspe und Umgebung mit ihrem Bienenmodel
-----------------------------------------

Hohenaspe den 12.3.

Führungswechsel beim Sozialverband in Hohenaspe

(von C.C. Christiansen)

Nach einer 20 jährigen Amtszeit als ehrenamtlicher Vorsitzender des SoVD, Ortsverband Hohenaspe, übergab Rudi Fock in einem feierlichen Rahmen die „Machtglocke“ an seinen in der JHV einstimmig gewählten Nachfolger Reimer Meier weiter. 

Der neu gewählte Vorsitzende seinerseits überreichte dem scheidenden Vorsitzenden eine Ehrenplakette des Landesvorstandes als Dank und Anerkennung für die erfolgreichen Einsatz von Rudi Fock.
In der Laudatio hob Reimer Meier hervor, dass der Vorsitz an Rudi Fock vor 20 Jahren  von Meiers Vater übergeben worden war.
Während  Focks  Amtszeit stieg die Mitgliederzahl von 36 auf 207.
 Vor Meiers Vater, Hugo Meier, war Focks Vater, Rudolf Fock, ebenfalls Vorsitzender des SoVD.

Somit wird der Ortsverband Hohenaspe des SoVD seit 1968 von den Familien Fock und Meier geleitet.
 Weiterhin  wurde die Frauenbeauftragte Berta Fock verabschiedet, deren bei den Weihnachtsfeiern plattdeutsch vorgetragene Geschichten besonders hervorgehoben wurden.
 Bei  den in der Jahreshauptversammlung durchgeführten Wahlen wurden einstimmig folgende Posten vergeben: 1.Vorsitzender: Reimer Meier, 2. Vorsitzende Gerd Dose, Schatzmeister Gerd Wulff, Schriftführer C.C. Christiansen. Frauenbeauftragte: Ruth Wulff, Beisitzerin: Ellen Michehl.

Nach den Wahlen konnten viele Mitglieder durch die Kreisvorsitzende, Christa Möller, und den neuen ersten Vorsitzenden, Reimer Meier, für ihre z.T. 25 jährige Mitgliedschaft geehrt werden:

 Nach der Bekanntgabe der Termine fürs das laufende Jahr zeigte Reimer Meier den Teilnehmern  eine interessante Präsentation über die Vorbereitungen und den Verlauf der Landesgartenschau in Eutin.
Eine Fahrt nach Eutin zur Landesgartenschau, geführt vom Gärtnermeister Reimer Meier, findet am 02.06.2016 von Hohenaspe aus statt.


----------------------------------------------------------
Hohenaspe den 6. 2. 2016

 Bingo-Time beim Sozialverband 

Ein Bericht mit Fotos von C.C. Christiansen.

Am Samstag, 06.Februar 2016, konnte der 1. Vorsitzende des SoVD, Ortsverband Hohenaspe, Rudi Fock, zahlreiche Mitglieder zum diesjährigen Schieß- und Bingoabend begrüßen.

Alle Teilnehmer hatten zum Beginn des Abends die Gelegenheit unter Anleitung von Mitgliedern des Hohenasper Schützenvereins ihr Zielvermögen zu zeigen.
 Hierbei kam es jedoch nicht auf die Schießleistung an, sondern es wurden die Teilnehmer mit einem Wanderpokal belohnt, die der Durchschnittszahl ihrer Gruppe am nächsten kamen.
So konnten die Vorsitzenden des Sozialverbandes Rudi Fock und Reimer Meier nach der Auswertung der Ergebnisse durch die Schützen Hans-Jürgen und Bruno Asbahr folgenden SoVD Mitgliedern einen Pokal überreichen:
Damengruppe: Dora Münster, Herrengruppe: Johannes Fischer.
 Thies Michehl kam mit seinem Schießergebnis dem Mittelwert aller Teilnehmer am nächsten und so wurde ihm der „Gesamtpokal“ überreicht.
Im Anschluss an das Schießen wurden wurde mit Spannung das Bingo-Spiel erwartet.

Unter der Aufsicht aller Teilnehmer zog Reimer Meier die Zahlen.
 Wer auf seinem Bingozettel die richtigen Zahlen ankreuzen konnte, erhielt einen Preis (geräucherte Forelle, Mettwurst oder Kaffee).
Als letztes Spiel wurden noch einmal Karten an die Mitglieder verteilt, die bis dahin noch keinen Preis gewonnen hatten.
Somit konnte am Ende des unterhaltsamen Abends fast jeder Teilnehmer mit einem gewonnenen Preis nach Hause gehen.

----------------------------------------------------
Hohenaspe den 28.11. 2015

Stimmungsvolle Vorweihnachtsfeier des Hohenasper Sozialverbandes 

(von C.C. Christiansen)
Mit so vielen Teilnehmern hatte man nicht gerechnet:

Über 60 Mitglieder konnte der Vorsitzende des Sozialverbandes SoVD, Ortsverband Hohenaspe, Rudi Fock, am Samstag vor dem 1. Advents im festlich geschmückten Raum des Alten Pastorats begrüßen.
 Bei Stollen und Mett- und Käsebroten wurden die Teilnehmer auf die kommende Adventszeit eingestimmt.
 In den Grußworten des Bürgermeisters, Hans Georg Wendrich, des Vertreters der Kirchengemeinde, Hans Heinrich Reimers sowie der Kreisvorsitzendes des SoVD, Christa Möller, wurde auf die gute und hilfreiche Arbeit des Sozialverbandes hingewiesen und aktuelle Informationen über das Dorfleben bekanntgegeben.

 Schüler Grundschule Hohenaspe erfreuten die Anwesenden unter der Leitung von Katrin Michael mit einem kleinen Musical, in dem der Geschichte des Bischof Nikolaus vorgetragen wurde, der eine Stadt mit den Stadtteilen „Überfluss“ und „Bettelarm“ besuchte.

 Anschließend überreichte der „Hohenasper Nikolaus“ mit launigen Worten seinem Kollegen aus dem Stadtteil „Bettelarm“ und den anderen Akteuren kleine Geschenke,bevor sie mit herzlichem Applaus verabschiedet wurden.
Im weiteren Verlauf des Nachmittages kam es zu einem regen Gedankenaustausch unter den Teilnehmern bevor die Frauenbeauftragte des Vereins, Berta Fock, eine lustige plattdeutsche Weihnachtsgeschichte vorlas.
Der vorweihnachtliche Nachmittag endet mit der Verkündigung der nächsten Termine des Vereins durch den 2. Vorsitzenden Reimer Meier.


------------------------------------------

Hohenaspe / Schenefeld den 8.8.2015

Mitglieder des SoVD Hohenaspe mit dem Fahrrad unterwegs 

zugesandt von C.C. Christiansen

Bei  optimalem Fahrradtourwetter konnte der 2. Vorsitzende der Ortsgruppe Hohenaspe des SoVD, Reimer Meier, am Samstag. 08.08.2015 über 30 Mitglieder zu der diesjährigen Fahrradtour begrüßen.

 Ziel des diesjährigen Ausflugs war der Pavillon des Schenefelder Schwimmbades.
 Für Mitglieder, die nicht mit dem Fahrrad fuhren, wurden Fahrgemeinschaften zusammengestellt.
 Für die Radfahrer, die in einem beschaulichen Tempo durch die Orte Drage, Looft und Pöschendorf und Schenefeld zum Luisenbad fuhren, gab es zwischendurch eine Haltestation, an der neue Kräfte und Ähnliches getankt werden konnten.  Im Schenefelder Luisenbad angekommen, warteten die „Nichtradfahrer“ bereits auf die Radler.
  Nach einem reichhaltigen Mittagessen blieb noch genügend Zeit für interessante Gespräche, bevor man sich wieder gemeinsam auf den Rückweg machte.
 Alle Teilnehmer kamen gesund und wohlbehalten wieder in Hohenaspe an und bedankten sich bei Reimer Meier für den gut geplanten Ausflug.




----------------------
Hohenaspe den 14.3.2015

SoVD Hohenaspe hat 200 Mitglieder

Ein Bericht von C.C.Christiansen 

Bei der diesjährige Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes vom Ortsverband Hohenaspe (SoVD), konnte der Ortsvorsitzende, Rudi Fock, bedingt durch die zur Zeit herrschende Grippewelle nicht so viele Mitglieder wie in den Vorjahren im festlich geschmückten Versammlungsraum im Pastorat begrüßen.
 Nach der Kaffeetafel trat zum Erstaunen der Anwesenden „Helene Blaschke“ (das Imitat von Marlene Jaschke) in den Versammlungsraum und verstand es, sie mit viel Witz und Humor zu begeistern.
Gekonnt und charmant bezog sie auch einzelne Mitglieder mit in ihr Programm ein und hatte so stets die Lacher auf ihrer Seite.
Mit großem Applaus und einem Frühlingsblumengesteck, überreicht vom 2. Vorsitzenden, Reimer Meier, wurde „Helene Blaschke“  verabschiedet.
Danach begann die eigentliche Jahreshauptversammlung zu der auch Bürgermeister Wendrich mit Ehefrau, Christa Möller, Kreisvorsitzende des SoVD und H.-H. Reimers als Vertreter der Kirchengemeinde erschienen waren.
Stolz konnte der Ortsvereinsvorsitzende, Rudi Fock, verkünden, dass im Jahre 2014 das 200. Mitglied aufgekommen werden konnte.
In seinem Geschäftsbericht erwähnte er noch einmal die Höhepunkte des vergangenen Jahres, zu denen der Schieß- und Bingoabend, die Fahrradtour, die Fahrt nach „Büttenwarder“ sowie der Besuch des Landtages in Kiel mit anschließendem Bummel über den Weihnachtsmarkt gehörten.
Die anschließenden Ehrungen nahm die Kreisvorsitzende Christa Möller vor.

 Geehrt wurden für eine 25 jährige Mitgliedschaft: Frau Elisabeth Otte, und Herr Jochen Fischer (Urkunde und ein Gutschein für ein Frühstück für 2 Personen). Eine Urkunde und eine neue Armbanduhr wurden für die 10 jährige Mitgliedschaft vergeben an Christa Riedner, Christa und Rüdiger Chill sowie Waltraut und Otto Christian Rentzow. Weiterhin wurden Reimer Meier, Max Witczak und C.-C.Christiansen für ihre 5 jährige Mitarbeit im Vorstand geehrt.

Bei den abschließenden Bekanntmachungen informierte der 2. Vorsitzende, Reimer Meier, die Teilnehmer über die weiteren gemeinsamen Aktivitäten, Bustour zum Darß am 30.06.2015, Fahrradtour zum Louisenbad nach Schenefeld mit anschließendem Grillen und ev. einer Busfahrt zu einem Weihnachtsmarkt im Dezember

----------------


Fotos und Text von C.C. Christiansen

 Hohenaspe den 7.2.2015

Viel Spaß beim Schieß- und Bingoabend vom SoVD

 Zusätzliche Stühle und Tische mussten am Samstag, 7. Februar 2015, im Hohenasper Schützenheim aufgestellt werden, um den zahlreich erschienen Mitgliedern des Sozialverbandes SoVD, Ortsverband Hohenaspe, die Teilnahme am diesjährigen Schieß- und Bingoabend zu ermöglichen.
An dem Schießprogramm, das von den Hohenasper Sportschützen unter der Leitung der Familie Asbahr, geleitet wurde, konnten die Mitglieder des SoVD freiwillig teilnehmen.
 Mehr als die Hälfte der Teilnehmer nutzte diese Chance, um einen der begehrten Pokale zu erhalten. Da es sich nicht um einen leistungsbezogenen Wettkampf handelte, erhielten auch nicht die treffsichersten Schützen einen Pokal, sondern die Mitglieder, die in ihrer Gruppe dem Mittelwert der zielten Punkte am nächsten kamen. 
Der Mittelwert der erzielten Punktezahl bei den Frauen waren 29,9 Punkte. Diesem Wert kam Christel Wawrzinek mit 29,1 Punkten am nächsten und somit erhielt sie von Rudi Fock und Hans-Jürgen Asbahr den Frauenpokal überreicht. Den Männerpokal erhielt Dirk Breiholz mit 37,7 Punkten. Gerd Wulff kam mit seiner Punktezahl (33,9) dem Gesamt-Mittelwert am nächsten und so konnte ihm der Gesamtpokal überreicht werden.
Anschließend wurde dann das mit Spannung erwartete Bingospiel unter der Leitung von Rudi Fock und Reimer Meier durchgeführt. In jeder Spielrunde wurden 4 Gewinne (geräucherte Forellen und Mettwürste) ausgespielt. An der letzten Runde nahmen dann nur noch die Mitglieder des SoVD teil, die bis dahin noch keinen Preis gewonnen hatten.

Zum Schluss gab es fast niemanden, der keinen Gewinn erzielt hatte, und so konnte der 1. Vorsitzende, Rudi Fock, nur zufriedenen Mitgliedern in den inoffiziellen Teil des Schieß- und Bingoabends schicken.

--------------------------------------------

Hohenaspe den 10.12. 2014

Spende des SoVDs Hohenaspe an Plattdeutsch AG übergeben

Große Aufregung herrschte bei Schülerinnen und Schülern der Plattdeutsch AG der Grundschule Hohenaspe, denn es hatte sich Besuch angemeldet. Die Teilnehmer der AG hatten die Vorweihnachtsfeier des SoVDs, Ortsverband Hohenaspe, mit Liedern und Gedichten „op platt“ unter der Leitung ihres Lehrers, Jan Niemann, feierlich umrahmt.


 Spontan entschieden sich die Mitglieder des SoVD die Arbeit der neu gegründeten Plattdeutsch AG mit einer Spende zu unterstützen. So konnten der 1. Vorsitzende des Ortsverbandes, Rudi Fock, sowie sein Stellvertreter, Reimer Meier, einen großen Scheck in Höhe von 120,00 Euro an die freudig strahlenden Schüler überreichen.
Lehrer Niemann nahm den Scheck dankbar in Empfang und kündigte an, das Geld für die Anschaffung von Kostümen zu verwenden, denn er ist bereits in der Vorbereitung, mit den Kindern seiner AG ein plattdeutsches Musical aufzuführen.
Die Schüler bedankten sich mit plattdeutschen Bewegungsliedern, die die Vorsitzenden spontan mit
ausführten.


----------------------------------------
Hohenaspe den 3.12.

Der SoVD-Ortsverband besucht gemeinsam mit dem CDU-Ortsverband den Landtag in Kiel

Sind Unterwegs ...

Der CDU-Ortsverband lud gemeinsam mit dem SoVD (Sozialverband) unter Leitung von Fiete Tiemann alle Interessierten zur Landtagsbesichtigung ein. 
Gegen 13:30 Uhr startete der Bus nach Kiel mit 50 erlebnishungrigen Teilnehmern.
Die Gruppe erwartet eine Führung durch den Landtag mit Hans-Jörn Arp und danach war ein Bummel über den Kieler Weihnachtsmarkt angesagt.
Eingegangene Fotos der Tour von Fiete Tiemann:

-----------------

Hohenaspe den 29.11.2014

Vorweihnachtsfeier des SoVD mit plattdeutschen Beiträgen

Ein Bericht mit Fotos von C.C.Christiansen

Rund 60 Mitglieder des SoVD-Ortsverbands Hohenaspe konnte der 1. Vorsitzende Rudi Fock am Samstag vor dem 1. Advent im Alten Pastorats willkommen heißen.
 Bürgermeister  Hans-Georg Wendrich und als Vertreter der Kirchengemeinde H.-H. Reimers nahmen an der adventlichen Veranstaltung teil.

Nach Grußworten und einem kurzen Jahresüberblick der Arbeit des SoVD durch R. Fock gab Bürgermeister Wendrich Informationen zu den laufenden Gemeindevorhaben und stellte allen ein Modell des geplanten Gemeindehauses vor, dessen Bau bereits im Jahre 2015 beginnen soll.

Nach der gemeinsamen Kaffeetafel informierte die Kreisvorsitzende des Sozialverbandes, Christa Möller, über die immer mehr zunehmenden Aufgaben aber auch Mitglieder des SoVD, und verlas eine plattdeutsche Weihnachtsgeschichte.
Plattdeutsch ging es dann auch weiter: Der „Schoolmeister“ der Hohenasper Grundschule, Jan Niemann, stellte mit seinen Schülern die neu gegründete Plattdeutsch AG vor.
Stolz stellten sich die Schüler auf „platt“ vor und gaben das Mikrofon auch in den Saal weiter, und so stellten sich auch einige Gäste auf plattdeutsch vor und gaben ihr Alter –wie die Schüler-  auf platt an.
 Nach einigen plattdeutschen Gedichten wurden die Schüler dann vom Weihnachtsmann überrascht, der sich ebenfalls mit ihnen auf plattdeutsch unterhielt.
Den Abschluss dieses Programmpunktes bildete der gemeinsame Gesang des Liedes „Ji Kinner, je Groten“ –die plattdeutsche Version des Liedes „Ihr Kinderlein kommet“.
Mit großem Applaus und mit der Bitte im nächsten Jahr wieder zu kommen wurden die Schüler entlassen.
Anschließend gab es noch genügend Zeit für einen Gedankenaustausch unter den Teilnehmern, bevor der 2. Vorsitzende des SoVD, Reimer Meier, die Aktivitäten des Vereins für das Jahr 2015 vorstellte und allen eine besinnliche Adventszeit wünschte.



----------------
Hohenaspe /Büttenwarder den 24.7.2014

SoVD von Hohenaspe auf großer Fahrt - oder - Reimer Meier zeitweise Gastwirt in „Büttenwarder“ 

von C.C.Christiansen
 Am Donnerstag, 24. Juli 2014, konnte der 2. Vorsitzende des SoVD  Ortsverband Hohenaspe, Reimer Meier, über 50 Teilnehmer zum diesjährigen Tagesausflug begrüßen. Ziele der geführten Bustour waren das Schloss in Reinbek, das Gut Basthorst und Drehorte im Fernsehdorf Granderheide besser bekannt als „Büttenwarder“.

Bei der Besichtigung des Schlossgartens in Reinbek erfuhren die Teilnehmer, dass das Schloss nach seiner Fertigstellung im Jahre 1576 eines der modernsten Gebäude in Schleswig-Holstein mit einem offenen Arkaden-Hof war.
Der Garten verfügt über einen uralten Baumbestand mit europäischen und außereuropäischen Bäumen.

Auf der Weiterfahrt ging es über Aumühle und Friedrichsruh durch den Sachsenwald zum Gut Basthorst, wo die Hohenasper vom Gutsherrn mit einem Glas Sekt begrüßt wurden.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen im umgebauten Pferdestall und einer kurzen Gutsbesichtigung, der wegen eines Gewitterregens abgebrochen werden musste, wurde die zum Gut gehörende Kirche besichtigt.
Die Kirchenführerin begeisterte die Ausflügler mit einem tollen Sologesang über drei Oktaven bevor es dann weiter  nach „Büttenwarder“ ging, wo noch bis kurz vor der Ankunft Dreharbeiten zu einer neuen Folge von „Neues aus Büttenwarder“ durchgeführt worden waren.






 Nach einem kurzen Blick auf den Bauernhof von „Brakelmann“, bei dem die Reiseleiterin Anekdoten von „Adsche und Co“ erzählte, ging es weiter zu deren Stammkneipe „Zur Linde“.
Hier betätigte sich der Organisator der diesjährigen Tagestour, Reimer Meier, als neuer Wirt der Fernsehserie.
 Andere nahmen am Stammtisch Platz, oder nahmen das legendäre Mofa und andere Requisiten in Augenschein.
Danach ging es dann weiter durch die Stormarnsche Schweiz zu einem Forsthaus in Seebergen zum Kaffeetrinken. Im Anschluss daran blieb noch Zeit für einen Spaziergang um das idyllisch gelegene Forsthaus.
Zurück in Hohenaspe bedankte der 1. Vorsitzende des SoVD, Rudi Fock, bei seinem Stellvertreter und den Teilnehmern für einen interessanten und erlebnisreichen Ausflug durch die Kreise Storman und Herzogtum-Lauenburg.
-------------------------------------

Hohenaspe den 15.3.2014

Jahreshauptversammlung  (Fotos und Text von C.C.Christiansen)

 Bei einer gut besuchten Jahreshauptversammlung des SoVD, Ortsverband Hohenaspe am 15. März 2014, konnte der Vorsitzende, Rudi Fock, zahlreiche Mitglieder und die Kreisvorsitzende, Frau Christa Möller, im festlich geschmückten Gemeindesaal des Pastorats begrüßen. 

Eigentlich hatte man mit einer Neubesetzung des Postens für den 1. Vorsitzenden gerechnet, aber der gesamte Vorstand hatte den alten und jetzt neu wiedergewählten 1. Vorsitzenden intensiv gebeten, sich wieder für 2 weitere Jahre zur Verfügung zu stellen, da aus zeitlichen Gründen keiner bereit war diesen wichtigen Posten zu übernehmen.
Um die Selbständigkeit des Ortvereins mit fast 200 Mitgliedern nicht aufgeben zu müssen, hatte Rudi Fock sich einverstanden erklärt, erneut  zu kandidieren.
 Diese Bereitwilligkeit wurde von alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern der JHV mit starkem Beifall begrüßt. Der Vorstand des Hohenasper Sozialverbandes setzt sich wie folgt zusammen:
 1. Vorsitzender: Rudi Fock,
 2. Vorsitzender: Reimer Meier,
Schatzmeister: Gerhard Wulff,
Schriftführer: C.-C.Christiansen,
 Frauenbeauftragte: Berta Fock,
Beisitzer: Gerd Dose, Kassenprüfer: Karin Strahlmeier (Neuwahl), Thies Michehl und Max Witczak

Neben der gesamten Vorstandswahl, die von der Kreisvorsitzenden geleitet wurde, erhielten Reimer Alpen und Erwin Bauer (fehlte entschuldigt) Urkunden und einen Gutschein für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft.
Für ihre 10-jährige Mitgliedschaft erhielten Ursula Dehorn, Heidemarie Meier, sowie Ruth und Gerhard Wulff eine Urkunde und eine Armbanduhr.  Frau Christa Möller dankte Gerhard Wulff zusätzlich für 5 Jahre Vorstandsmitarbeit.
Die Kreisvorsitzende erläuterte in ihren Grußworten die vielfältigen Aufgaben des Sozialverbandes und betonte, dass der SoVD z.Zt. im Kreis Steinburg etwa 5400 Mitglieder hat und dass die Sprechstunden in der Itzehoer Geschäftsstelle gut besucht werden. Rudi Fock erläuterte in seinen Ausführungen noch einmal die vielen Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres und Reimer Meier stellte die Ausflugsziele des Vereins im laufenden Jahr vor (z.B. Radtour nach Hohenlockstedt und Bustour nach „Büttenwarder“).

-----------------------------------------
Hohenaspe den 8.2.2014
(Von C:C:Christiansen)

Pokale, Forellen und Würste für die Teilnehmer


Der Vorsitzende des Sozialverbandes in Hohenaspe, Rudi Fock, hatte am Samstag, 08. Februar 2014 zu einem Schieß- und Bingoabend ins Hohenasper Schützenheim eingeladen. 
Da es beim Schießen nicht so sehr auf die Schießleistung sondern vielmehr auf die Geselligkeit ankam, wurde unter den Teilnehmern auch nicht die besten Schützen mit einem Pokal geehrt, sondern die Personen, die der geschossenen Durchschnittszahl der erzielten Punkte am nächsten kam.
 Unter der Leitung vom Schützen Bruno Asbahr konnte so 3 Pokale verteilt werden.
Den Frauenpokal erhielt Ruth Hauptmann und Rudi Fock den Männerpokal. Der Durchschnittspunktezahl aller Teilnehmer kam Ruth Hauptmann am nächsten und so konnte ihr auch der Gesamtpokal überreicht werden. Nach dem Schießen übernahmen Rudi Fock und Gerd Dose den 2. Teil des Abends: das Bingospiel. Alle Anwesenden haben hierbei mindestens eine geräucherte Forelle oder einen Fleischpreis gewonnen, da an dem letzten Spiel nur die Teilnehmer mitspielten, die bisher nichts gewonnen hatten.

Nach diesem geselligen Abend gingen alle Mitglieder des örtlichen SovD hochzufrieden nach Hause. 
----------------------------------------------------

Hohenaspe - Info von C.C. Christiansen

Scheckübergabe für gelungene Schüleraufführung


Als Dank für die gelungene Aufführung des Chores der Grundschule Hohenaspe bei der Vorweihnachtsfeier des Hohenasper Ortsverein des Sozialverband SoVD überreichten der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende des Sozialverbands, Hohenaspe, Rudi Fock und Reimer Meier, der Schul-  und Chorleiterin Kathrin Michael und einigen Chormitglieder einen Scheck in Höhe von 150,00 Euro.
 Die Teilnehmer der Vorweihnachtsfeier hatten spontan gespendet, um die Chorarbeit der Grundschule zu unterstützen. Rudi Fock und Reimer Meier betonte bei der Übergabe, dass sich der Geldbetrag in diesem Jahr gegenüber den Vorjahren etwa verdoppelt habe.
Frau Michael dankte und versprach, den Spendenbetrag nach Rücksprache mit dem Kollegium sinnvoll für die weitere musikalische Förderung einzusetzen.

--------------------------------------------------------------------

Hohenaspe den 30.11.2013

Vorweihnachtsfeier 

Fotos und Bericht von C.C. Christiansen

Vorweihnachtsfeier mit  Infos, Engeln, Hirten und Nikolaus 

In den festlich geschmückten  Gemeinderäumen des Altenpastorats konnte der Vorsitzende des SoVD Hohenaspe, Rudi Fock, etwa 60 Mitglieder zur diesjährigen Vorweihnachtsfeier am Samstag vor dem 1. Advent begrüßen.
  Nach einer gemeinsamen Kaffeetafel, bei der traditionell Stollen und Mettbrote gereicht wurden, folgten Grußworte der Kreisvorsitzenden des SoVD, Christa Möller, und des Hohenasper Bürgermeisters, Hans Georg Wendrich.
 Im Kreisgebiet werden z.Zt. 5023 Mitglieder vom SoVD betreut. Christa Möller wies besonders darauf hin, dass es jetzt in der Kreisgeschäftsstelle eine Rentensprechstunde gäbe, nachdem die Rentenberatungsstelle des Kreises aufgelöst worden sei.
Bürgermeister Wendrich überbrachte die Grüße der neuen Gemeindevertreter (13 statt 17) und gab Informationen zur aktuellen Haushaltslage. Abschließend wies er auf den Neujahrsempfang am 12. Januar 2014 hin, zu dem er die Anwesenden herzlich einlud.
Höhepunkt der Vorweihnachtsfeier war jedoch der Auftritt des Schulchores der Hohenasper Grundschule unter der Leitung von Kathrin Michael.
Mit musikalischer Begleitung führten die Schülerinnen und Schüler ein Hirtenspiel auf, das z.B. von der Grundschülerin Amelie auf der Geige begleitet wurde. Bevor jedoch der Chor unter großen Applaus verabschiedet wurde, kam der Nikolaus und übergab jedem Mitwirkenden ein kleines Geschenk, vorher notierte er sich jedoch noch nach deren Weihnachtswünschen. Aber auch der Nikolaus trug ein Gedicht vor, in dem er die zunehmende „Vermarktung“ des Weihnachtsfestes bedauerte.
 Chor und Nikolaus wurden mit dem gemeinsam gesungenen Lied „O du fröhliche“ verabschiedet.
Im weiteren Verlauf des Nachmittages verlas die Frauenbeauftrage des SovD Hohenaspe, Berta Fock, noch eine lustige plattdeutsche Geschichte. In seinen Abschlussworten gab der 2. Vorsitzende des Ortsvereins, Reimer Meier, noch die Termine des kommenden Jahres bekannt und verteilte mit humorvollen Worten die aufgestellten Tischdekorationen z.B. an anwesende Geburtstagskinder des Monats Dezember.

-------------------------------------------------------

Tagesausflug vom SoVD 2013

von C.C.Christiansen 
Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte der Vorsitzende des SoVD, Rudi Fock, am Samstag, 27. Juli 2013, rund 60 Teilnehmer zur diesjährigen Tagestour des Sozialverbandes begrüßen. Ziel der Busreise war die Holsteinische Schweiz, dem größten Naturpark Schleswig-Holsteins.  Nach einer morgendlichen, zweistündigen 5-Seen-Fahrt auf der holsteinischen Seenplatte genossen die Teilnehmen ein ausgiebiges Mittagessen im Plöner Restaurant Fegetasche (einer ehemaligen Zollstation, „hier mussten Reisenden und Händlern Zölle und Wegegeld entrichten, die Taschen wurden also ausgefegt“) Daher stammt der Name „Fegetasche“. Anschließend fuhr der Bus durch die sanfte Hügellandschaft mit vielen idyllischen Urlaubsorten mit traumhaften Häusern, die z.T. an einem der vielen Seen liegen. Eins weiteres Ziel war dann der Käsehof Biss in Dersau. Nach einer Führung durch den Bauernhof mit etwa 150 Milchkühen, auf der den interessierten Reiseteilnehmern die Entwicklung eines Milchbetriebes im Laufe der Jahre erklärt wurde, ging es in das Bauerncafe zum Kaffeetrinken. Anschließend erläuterte der Molkerei-Techniker, Sönke Biss, wie in seinem Betrieb ein großes Sortiment mit breiter Geschmacksvielfalt von mild cremig bis alt gereift und pikant hergestellt wird. Natürlich wurden dabei auch kleine Geschmacksproben wie z.B. „Dersauer Bauernkäse“ oder „Sterntaler“ angeboten.
Im klimatisierten Bus ging es dann wieder zurück nach Hohenaspe und alle verließen zufrieden und  z.T. mit Käsetüten in den Händen nach einem erlebnisreichen Ausflug den Bus.


------------------------------------------------------------------


Hohenaspe/Mehlbek/ Schenefeld den 8.Juni 2013

Fahrradtour des SoVD Hohenaspe bei optimalem Radfahrwetter!

von C.C.Christiansen

Bei optimalem Wetter unternahm der Sozialverband Hohenaspe und Umgebung seine diesjährige Fahrradtour und so konnte der Versitzende des SoVD, Rudi Fock über 30 Teilnehmer am Samstag, 08.06.2013 auf dem Parkplatz bei der Sparkasse begrüßen. Ziel der Tour war das Naturschutzgebiet Tonkuhle  Muldsberg in Mehlbek. Hier erhielten die Teilnehmer eine fachkundliche Führung  von Otto Reese, Mehlbek, und so erfuhren die interessierten Zuhörer,  z.B. dass  der Wasserspiegel der ehemaligen Tonkuhle seit 2004 etwa 18 m gestiegen ist und so ist ein neu entstandener See eine Fläche von etwa 50 ha bedeckt. Nach einer kleinen Stärkung ging die Fahrradtour dann über Hadenfeld  - mit Zwischenstopp bei Familie Otte – weiter zum Louisenbad nach Schenefeld, wo ein reichhaltiges Mittagsbüfett mit Blick auf den Mühlenteich auf die Radler wartete. Nach einer kleinen Erholungspause ging es dann in einem gemütlichen Tempo über Pöschendorf, Looft und Drage zurück nach Hohenaspe. Alle Teilnehmer kamen wohlbehalten in Hohenaspe an und bedankten sich bei den Organisatoren für den reibungslosen Ablauf des diesjährigen Fahrradausflugs.

---------------------------------------------

Jahreshauptversammlung beim Sozialverband 

von C.C.Christiansen

Der Vorsitzende des SoVD Hohenaspe und Umgebung, Rudi Fock, konnte am Samstag, 09. März 2013 über 52 Mitglieder und den Kreisvorsitzenden Neidhardt Michelberger zur Jahreshauptversammlung des Sozialvereins im festlich geschmückten Gemeinderaum des Pastorats begrüßen. Neben dem Bericht der Aktivitäten im vergangenen Jahr konnte der Vorsitzende Erika Hensel, Dörte und Hans-Hinrich Ely, Jutta Egge sowie Karl-Heinz Horst für ihre 10 Jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einer Vereinsarmbanduhr ehren. Die Kassenprüfer bestätigten eine gut geführte Kassenführung und somit konnte dem gesamten Vorstand eine einstimmige Entlastung erteilt werden. Zur Zeit hat der Sozialverein in Hohenaspe 183 Mitglieder mit steigender Tendenz. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden Aufnahmen von den verschiedenen Aktivitäten, die der Verein unternommen hatte vorgeführt. Der Kreisvorsitzende N. Michelberger betonte in seinen Grußworten, dass 99 % der eingereichten Widersprüche positiv entschieden werden konnten, so dass für die Mitglieder rund 14.000 Euro erkämpft worden seien. Großen Anklang fand der vom 2. Vorsitzenden, Reimer Meier bereitgestellten Raum- und Tischschmuck, der im Anschluss an die JHV mit nach Hause genommen werden durfte.

-----------------
Hohenaspe den 9.Febr. 2013  Text und Fotos von C.C. Christiansen

Bericht vom Schieß- und Bingoabend des SoVDs Hohenaspe, Ortsverband Hohenaspe und Umgebung 


Zahlreiche Mitglieder des Sozialverbands Hohenaspe konnte der Vorsitzende des SoVD Rudi Fock am Samstag, 09. Februar 2013 im Schützenheim, Hohenaspe, zum diesjährigen Schieß- und Bingoabend begrüßen. Er bedankte sich beim Vorsitzenden des Schützenvereins, Hans-Jürgen Asbahr, der mit seinem Team die Leitung des 1. Teils des Abends, das Schießen übernommen hatte. Da die Vereinsmitglieder des SoVD nur Laienschützen sind, ging es bei dem geselligen Abend auch nicht um die besten Schießergebnisse, sondern ausgezeichnet mit einem Pokal wurden die Schützen, die der Durchschnittszahl der jeweiligen Gruppen am nächsten kamen. In der Damengruppe kam Ruth Wulff der Durchschnittszahl der Frauen am nächsten und Erich Harders war mit seiner Schießleistung der Durchschnittszahl der männlichen Schützen am nächsten. Den Pokal für das durchschnittliche Schießergebnis aller Teilnehmer ging an Ernst-Adolf Paetsch. Nach der Pokalüberreichung durch Rudi Fock und Hans-Jürgen Asbahr wurde mit Spannung das Bingo-Spiel erwartet, bei dem es neben geräucherten Forellen Mettwürste und Kaffee zu gewinnen gab. Konzentrierte Stille herrschte, als der Vereinsvorsitzende die gezogenen Zahlen verlas, bis der „erlösende“ BINGO-Ruf ertönte. Beim letzten Spiel nahmen dann nur noch die Mitglieder teil, die bis dahin noch keinen Preis gewonnen hatten und so zogen am Ende des unterhaltsamen Abends Jeder mindestens mit einem Gewinn zufrieden nach Hause.
-------------------------------------------

(Hohenaspe 1. Dezember 2012)

Vorweihnachtsfeier beim SoVD 

(Fotos und Info von C.-C.Christiansen)

Traditionell zum Samstag vor dem 1. Advent hatte der SoVD -Ortsverband Hohenaspe und Umgebung zu einer Vorweihnachtsfeier eingeladen, und so konnte der Ortsvorsitzende, Rudi Fock, neben der stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Frau Möller aus Schenefeld,  Frau Pastorin Warnke sowie über 60 Mitglieder im festlich geschmückten Gemeinderaum des Pastorats begrüßen. Nach Grußworten und einer besinnlichen Weihnachtsgeschichte - vorgetragen von Frau Warnke - hatten die Mitglieder ausgiebig Zeit zu einem Klönschnack bei Kaffee und Christstollen sowie Mett- und Käsebroten, bevor der Chor der Grundschule Hohenaspe unter der Anleitung von Frau Michael alte und neue Weihnachtslieder und Gedichte vortrug, die zum Mitsingen anregten. Mit einem herzlichen Dankeschön und einer Überraschungstüte wurden die Kinder wieder entlassen. Im Anschluss daran ehrten die stellvertr. Kreisvorsitzende und der Ortsvorsitzende  folgende Mitglieder für ihrer 10 Jährige Mitgliedschaft: Veronika Alpen, Antje Kloppenburg, Elke und Rainer Scheunemann sowie Heidemarie Vett. Beim anschließenden Ratespiel konnten kleine Süßigkeiten und die vom 2. Vorsitzenden, Reimer Meier, gespendeten Weihnachtssternen gewonnen werden. Nach weiteren gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern beendete Rudi Fock den offiziellen Teil, dankte allen Helferinnen und Helfern und wünschte Allen eine besinnlichte Vorweihnachtszeit. Noch lange saß man anschließend in lockeren Gesprächskreisen zusammen und genoss die vorweihnachtliche Atmosphäre.


--------------

Interessanter und lehrreicher Tagesausflug des Hohenasper Sozialverbandes 

(Fotos und Info von C.C. Christiansen)

"Start bei Starkregen und Rückkehr bei strahlendem Sonnenschein und zwischendurch eine erlebnisreiche und interessante Rundfahrt durch die Vier- und Marschlande bei Hamburg-Harburg"

 Soweit eine Kurzzusammenfassung vom Vorsitzenden des SoVD Ortsverbandes Hohenaspe, Rudi Fock, bei der Verabschiedung der rund 50 TeilnehmerInnen des diesjährigen Tagesausfluges am 28. Juni 2012.

 Auf der Rundfahrt durch das Dreistromland (Dove-Elbe, Gose-Elbe, Strom-Elbe vermittelte die „Veer- un Marschlanner Rundümwieserin“ den Teilnehmern umfassende Kenntnisse über die Entstehung und Geschichte -Tradition und Gegenwart- der VIER- UND MARSCHENLANDE südlich von Hamburg. Vielen Hohenaspern waren die sehenswerten Orte Kirchwerder, Ochsenwerder, Curslack, Altengamme oder Neuengamme  mit ihren herrlichen Bauernhäusern (Hufnerhäuser) und den großen Gartenbetrieben für Blumen- oder Gemüseanbau unbekannt, und so genossen sie die Busfahrt auf dem Elbdeich entlang. Betroffen fuhr man am ehemaligen KZ Neuengamme vorbei. Höhenpunkt des Tagesausfluges war dann -nach dem gemeinsamen Mittagessen im Fährhaus Tatenberg-  die Besichtigung des Rieck Hauses im Freilichtmuseum in Curslack. Das Rieck-Haus wurde 1533 erbaut und ist das älteste erhaltene Hufnerhaus in den Vier- und Marschlanden. Auf dem Gelände befinden sich außer dem Hufnerhaus mit Wohn- und Stallteil, eine Scheune, ein Haubarg, das alte Backhaus und eine Windmühle zur Feldentwässerung. Nach einer Führung durch das Wohnhaus, bei der viele Sprichwörter erläutert wurden, ging es weiter zum Kaffetrinken nach Ellerau. Mit vielen neuen Eindrücken versehen endete der diesjährige Tagesausflug des SoVD am frühen Abend wieder in Hohenaspe.

----------------

Der Sozialverband Hohenaspe auf Fahrradtour 

(Fotos und Bericht von C.C. Christiansen)

38 Teilnehmer konnte der Vorsitzende des SoVD Ortsverband Hohenaspe und Umgebung, Rudi Fock, am 09. Juni 2012 zur diesjährigen Fahrradtour begrüßen.
Ziel des Ausflugs war die Besichtigung des Museum am Wasserturm in Hohenlockstedt mit anschließendem Grillen im Landgasthof „Zur Dorfschmiede“ in Ridders.
Vor der Besichtigung des Museums im ehemaligen Pumpenraum des 18 m hohen Wasserturms erfuhren die Teilnehmer interessante Informationen zur einzigartigen Geschichte Hohenlockstedts. So hielt z.B. der dänische König Christian IV. 1625 in der Lockstedter Heide eine Heerschau vor der Teilnahme am 30 jährigen Krieg ab. 1881 fand hier ein Kaisermanöver mit Truppenparade vor Vertretern vieler Nationen statt. Im Jahre 1915 wurden aus dem 1900 errichteten Wasserturm 20.000 Soldaten und 5.000 Pferde des Lockstedter Lagers mit Wasser versorgt. Staunend erfuhren die Teilnehmer, dass auf dem alten Truppenübungsplatz, Lockstedter Lager, (1871 – 1919) ca. 100.000 Soldaten ausgebildet wurden.
 Nach einer kleinen Stärkung konnten die Mitglieder des SoVD interessante Ausstellungstücke im Museum bewundern oder bei der Besteigung des Wasserturmes (100 Stufen) den Blick auf die sommerliche Geestlandschaft genießen, bevor es dann mit dem Fahrrad weiter nach Ridders ging. Bei leckerem Grillgut und vielseitigen Salaten wurde noch reichlich gefachsimpelt.
 Abschließend radelte man in kleinen Gruppen gut gelaunt wieder zurück nach Hohenaspe.

Beim Anklicken vergrößert sich der Flyer mit aktuellen Informationen.

Jahreshauptversammlung vom SoVD im Alten Pastorat am 4.3. 2012 
 Vorsitzender Rudi Fock und Kreisvorsitzender SoVD Neidhard Michelberger
Im Auftakt einer gemütlichen Kaffeerunde begann im Alten Pastorat am Nachmittag die Versammlung, zu der 40 Vereinsmitglieder bei Frühlingswetter erschienen waren.
Der offizielle Teil der Versammlung konnte schnell abgearbeitet werden: Johannes Fischer erhielt einen Pokal als Sieger der Herren beim Schieß- und Bingoabend. Weitere Sieger beim diesem Abend waren Dora Münster (Damen) und Rudi Fock (Gesamtdurchschnittssieger).
Geehrt wurden bei der JVH für langjährige Mitgliedschaft: Axel Butenschön, Wolfgang Kierat, Ursula Hartmann, Max Witczak und Marlene Horst.
Für dem aus den Vorstand scheidenden Rolf Münster, rückte Reimer Meier nach.
Vereinsinterne Filme von 1998 - 2005 wurden von Rudi Fock vorgeführt, in denen die vielen Aktivitäten des Vereins dokumentiert waren.
Auch für 2012 stehen wieder gemeinsame Unternehmungen auf dem Plan:
Eine Fahrradtour am 9.6. ab 11 Uhr, eine Tagestour am 28.7. ab 8 Uhr, ein Seniorennachmittag am 14.11. sowie eine Vorweihnachtsfeier am 1.12.
Herr Christiansen schreibt:
....hier nun die Bilder: bei den langjährigen Mitglieder sind noch der Kassenwart Gerd Wulff, Rudi Fock und Neidhard Michelberger außer den Geehrten zu sehen.
Beim "Siegerbild" sind Dora Münster, Johannes Fischer und Rudi Fock zu  sehen. Der Schieß- und Bingoabend war am 11. Februar im Schützenheim.

-------------------------------
Weihnachtsfeier vom SoVD 26.11. 2011 (Foto und Text C.C. Christiansen)
Am Samstag vor dem 1. Advent feierte traditionsgemäß der Sozialverband Hohenaspe und Umgebung seine diesjährige Weihnachtsfeier. Der Vorsitzende, Rudi Fock freute sich über 60 Mitglieder und Gäste, u.a. Bürgermeister Hans-Georg Wendrich mit Ehefrau begrüßen zu können. Mit einem vielseitigen Programm wurden die Teilnehmer auf die Adventszeit eingestimmt. Der Chor der Grundschule Hohenaspe trug - liebevoll als Engel verkleidet - unter Anleitung von Frau Kirsten Michael Weihnachtslieder und Gedichte vor. Danach informierte der Bürgermeister über die geleisteten Aufgaben der Gemeinde und stellte weitere geplante Maßnahmen vor.
In das weitere Programm wurden alle Teilnehmer mit einbezogen. Frau Berta Fock las nach gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder eine plattdeutsche Geschichte vor. Danach wurde unter Anleitung von C.-C.Christiansen das bekannte Lied "Ihr Kinderlein kommet" ebenfalls auf plattdeutsch eingeübt und gesungen. Beim anschließenden Märchenrätsel konnten die Mitglieder des Sozialverbandes u.a. eine "Jagdausrüstung" (Fliegenklatsche) oder einen "Weinabend zu zweit" (2 Zwiebeln) gewinnen. Nach einem gemeinsam gesungenen Lied bedankte sich der Vorsitzende bei allen Beteiligten und wünschte Allen eine besinnliche Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und eine gesundes Jahr 2012.

Bericht von der Tagesfahrt des SoVD Hohenaspe nach Hamburg am 06.08.2011 (von C.C.Christiansen)
Am Samstag, 06. August 2011 unternahm der Ortsverband Hohenaspe des Sozialverbandes (SoVD) unter der Leitung von seinem Vorsitzenden Rudi Fock seinen diesjährigen Tagesausflug. Erstes Ziel war das Miniaturmuseum in der Speicherstadt von Hamburg. Die 52 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich begeistert von den vielen Details auf der fast 2000 m² großen Modellfläche mit 930 Zügen, 3800 Häusern und ca. 215.000 phantasievoll aufgestellten Personen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant „Fischerhaus“ am Hamburger Fischmarkt zeigte eine Stadtführerin den Hohenaspern während einer 2-stündigen Stadtrundfahrt u.a. den Museumshafen und den Hamburger Michel. Hier fand gerade eine kirchliche Trauung statt.
Anschließend gab es dann im Landhaus Saggau in Ellerau Kaffee und Torte „satt“. Dies Angebot wurde dankend angenommen.
Abschließend bedankte sich Rudi Fock bei den Mitgliedern für das rege Interesse an der Fahrt und zeigte sich erfreut, dass trotz des nicht optimalen Reisewetters das vorgesehene Programm zur Zufriedenheit aller ausgeführt werden konnte. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sie einen erlebnisreiche Fahrt unternommen hatten und freuten sich, dass sie viel erlebt und gesehen hatten, und dass sie während des Ausflugs Zeugen von 7 Eheschließungen gewesen sein konnten, zum Schluss sogar eine in Hohenaspe, als sie aus dem Bus stiegen.
Sommerausflug vom SoVD
Die geplante Radtour des Vereins musste kurzfristig umdisponiert werden. Die vielen Regenschauer am 18.6. ließen einen Ausflug nach Hohenlockstedt mit dem Drahtesel nicht zu. Auf dem Parkplatz der Sparkasse trafen sich 34 unternehmungslustigen Vereinsmitglieder und organisierten eine Fahrgemeinschaft mit dem Auto nach Holo.(Fotos von Rudi Fock und C.C. Christiansen)

Informatives über Käse gab es an diesem Nachmittag vom Meierhof-Chef zu hören. Unterschiedlichste Käsesorten durften gekostet werden.
Anschließend fuhr man im Konvoi nach Ridders zur Dorfschmiede. Hier wurde gegrillt, wie sich das für ein anständiges Sommerfest gehört - auch wenn das Wetter nicht mitspielt.
Weihnachtsfeier vom Sozialverband

An die 60 Teilnehmern von den 170 Vereinsmitgliedern trafen sich am 27.11. 2010 zu ihrer Weihnachtsfeier im Alten Pastorat.
Gäste wie Frau Pastorin Warnke, Bürgermeister Hans Georg Wendrich und Kreisvorsitzender Neidhardt Michelberger richteten Grußworte an die zahlreichen Mitglieder.
Vorsitzender des Ortsverbandes Rudi Fock führte durch das Nachmittagsprogramm. Freudig kündigte er den Auftritt des Chores der Grundschule Hohenaspe an, die mit adventlicher Musik und Gedichte unter der Leitung von Kathrin Michael (Rektorin) einen schönen Rahmen für die Veranstaltung boten.

-------------------------------
Sozialverband auf großer Tour (C.C.Christiansen)
Am 31. Juli 2010 führte der Ortsverband Hohenaspe und Umgebung des Sozialverbandes unter der Leitung von Rudi Fock seinen diesjährigen Ausflug durch. Bei bestem Reisewetter fuhren die Teilnehmer in diesem Jahr in das Elbetal nach Mecklenburg-Vorpommern. Nach einem gemeinsamen Frühstückssnack ging es weiter zu einer Brauereibesichtigung nach Vielank. Nach einer Geschmacksprobe der dort hergestellten Biere gab es für die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein gemeinsames Mittagessen bevor es mit dem Bus weiterging nach Dömitz. Bei einer herrlichen Schifffahrt auf der Elbe konnten die Reisenden den Naturpark Mecklenburgisches Elbetal erkunden. Anschließend war gemeinsames Kaffeetrinken in einem Panorama-Cafe angesagt. Bei leckeren Torten hatte man einen herrlichen Blick auf das naturgeschützte Elbetal aus dem 4. Stockwerk eines ehemaligen Bahnhofs.
Wieder in Hohenaspe angekommen bedankten sich die Teilnehmer bei Rudi Fock für einen erlebnisreichen und interessanten Ausflug
Fotos von Rudi Fock

-------------------------------------------------------------
(Text und Fotos C.C.Christiansen)
Fahrradtour des SoVD, Ortsverband Hohenaspe und Umgebung Am Samstag, 26. Juni hatte der Sozialverband (früher Reichsbund) Hohenaspe und Umgebung zu einer Fahrradtour mit anschließendem Grillen im Landgasthof "Zur Dorfschmiede"nach Ridders eingeladen.
53 begeisterte Radfahrer hatten sich angemeldet und wurden nicht enttäuscht. Bei bestem Radfahrwetter ging es zunächst zur Ranzau in der Nähe des Flugplatzes Hungriger Wolf. Dort erklärte fachgerecht ein Mitarbeiter des "Wasserverbandes Unteres Störgebiet, Stefan Witt wie die Renaturalisierung der Ranzau durchgeführt wird. Interessiert konnten die Teilnehmer das neue Biotop in Augenschein nehmen.Anschließend ging es weiter durch unsere wunderschönen Landschaft nach Ridders, wo bereits ein ausgiebiges Grillbüfett auf die Ausflügler wartete. Hier konnte der Vorsitzende des Ortsverbandes, Rudi Fock, noch eine Ehrung vornehmen. Er überreichte Heino Blumberg für seine 10 Jährige Mitgliedschaft beim SoVD, Ortsverband Hohenaspe eine Urkunde und ein Präsent. Abschließend fuhren alle Teilnehmer gestärkt wieder zurück nach Hause.
---------------------------------------
Am 13.3. 2010 die Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes im Alten Pastorat.
Im Geschäftsbericht vermerkte Vorsitzender Rudi Fock stolz den Anstieg der Mitgliedschaft auf 155 Mitglieder in diesem Ortsverband- eine Tatsache, die die vielen Aktivitäten des Vereins im letzten Jahr sicher bewirkt hat.(Fotos von C.C. Christiansen) Geehrt wurden für langjährige Treue im Verein: Rudi Fock, Günter Mohr, Manfred Prüß 10Jahre, Marta Dordel 60 Jahre, Rita Prüß 10 Jahre,
Weiter auf dem Foto: Kreis-Präsident Hans Friedrich Tiemann, Kreisvorsitzender SoVD Neidhard Michelberger
Wahlen: Vorsitzender - Wiederwahl Rudi Fock, 2.Vorsitzender Wiederwahl - Rolf Münster, Schatzmeister Wiederwahl
Gerhard Wulff, Schriftführer Günther Mohr auf eigenen Wunsch zurückgetreten, neu Carl-Christian Christiansen, Beisitzer alt C. C. Christiansen, neu Gerhard Dose, Kassenprüfer Reimer Meier alt, Max Witczak






Schriftführer Günter Mohr verliest den Revisionsbericht.

Links to this post:

Link erstellen

<< Home